Die Story von Rise of the Tomb Raider soll in etwa 15 bis 20 Stunden unterhalten, wie Lead Designer Mike Brinker gegenüber Pixelvulture verriet.

Rise of the Tomb Raider - Story soll 15 bis 20 Stunden beschäftigen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 71/761/1
Wer mit Lara Croft 100 Prozent geben möchte, kann also durchaus bis zu 40 Stunden in dem Spiel verbringen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Und damit ist ein Durchgang gemeint, bei dem man nur die Geschichte durchläuft und ohne dass man alles sammelt: "Am Ende hängt es davon ab, wie ihr es spielt. Wenn ihr einfach nur durchlauft, wird es rund 15 bis 20 Stunden dauern. Sammelt ihr wirklich alles und erkundet jedes geheime Grab, dann könnt ihr mit einer doppelt so langen Spielzeit rechnen."

Wie er zudem noch erklärte, wurde die Größe für alle Gegenden (Hub-Bereiche), die man auf eigene Art und Weise erkunden kann, dreimal so groß gestaltet. In einem solchen Abschnitt lässt sich also mehr erkunden und mehr unternehmen. So gibt es etwa Gräber, Gruften, Höhlen, Nebenmissionen für die Remnants oder Tomb Guardians und so weiter.

Damit ist Rise of the Tomb Raider umfangreicher als der Vorgänger, den man je nach Spielstil in zwischen 12 und 15 Stunden durchspielen kann. Erscheinen wird der Titel am 13. November 2015 für Xbox One und Xbox 360, Anfang 2016 für den PC und Ende 2016 für die PlayStation 4.

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)

Rise of the Tomb Raider ist für Xbox 360, Xbox One, seit dem 01. April 2016 für PC und seit dem 11. Oktober 2016 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.