Ein Patch für Rise of the Tomb Raider ist veröffentlicht worden und bietet neben einigen Verbesserungen am Spiel auch eine Besonderheit. Das Update bereitet Laras Abenteuer auf einen neuen Spielmodus vor, der Ende Dezember freigeschalten wird. Im sogenannten Endurance-Mode geht es nur ums Überleben.

Rise of the Tomb Raider - Patch führt neuen Spielmodus ein

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 71/761/1
Lara kämpft im neuen Spielmodus ums Überleben.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Rise of the Tomb Raider bekommt nun schon das zweite Update, das sich um die letzten Probleme des Spiels kümmern soll. Wir empfehlen euch einen Blick auf die offiziellen Patchnotes, da die Auflistung aller Änderungen den Rahmen sprengen würde. Viel wichtiger ist nämlich der bereits erwähnte Endurance-Mode, der am 29. Dezember freigeschalten wird. Darin werdet ihr euch mit anderen Spielern messen können, indem ihr möglichst lang in der rauen Wildnis überlebt.

Lara gegen die Wildnis

Auf der offiziellen Seite wird der Modus beworben. Lara muss sich allein durch die Wildnis schlagen und dabei Ressourcen sammeln und craften, um den Elementen am Tag und den Gefahren in der Nacht zu trotzen. Das soll der ultimative Test Frau gegen Wildnis sein, um die Grenzen des Möglichen auszureizen. Ihr startet ohne jegliche Ausrüstung und müsst euch Nahrung suchen und alle wichtigen Gegenstände selbst herstellen. Dabei messt ihr euch mit euren Freunden in Bestenlisten. Wer kann am längsten gegen die Natur überleben?

Rise of the Tomb Raider ist für Xbox 360, Xbox One, seit dem 01. April 2016 für PC und seit dem 11. Oktober 2016 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.