Expeditionen ermöglichen es bei Rise of the Tomb Raider, euch mit euren Freunden zu messen. Habt ihr die Kampagne beendet und möchtet euch von dem Spiel noch nicht trennen, könnt ihr in verschiedenen Spielmodi einzelne Missionen wiederholen oder auf Punktejagd gehen. Um Expeditionen spielen zu können, braucht ihr Credits. Was das bedeutet und was es mit den Sammelkarten auf sich hat, erfahrt ihr in unserem Guide.

Die Missionen habt ihr durchgespielt und alle Truhen und Outfits gefunden und Achievements freigeschaltet. Aber habt ihr alle Herausforderungen geschafft und damit die Spielmodi der Expeditionen freigeschaltet? Dabei verdient ihr nämlich Credits, die ihr zum Freischalten braucht. Credits bekommt ihr ebenfalls in den optionalen Herausforderungsgräbern. Ihr könnt sie auch in Sammelkarten investieren. Im Folgenden erfahrt ihr, welche Expeditionen es gibt und welche Vorteile euch die Sammelkarten bringen.

Diese Modi der Expeditionen gibt es

Habt ihr die Expeditionen freigeschaltet, dann könnt ihr euch diesen gemeinsam mit euren Freunden widmen. Ihr habt die Wahl zwischen vier verschiedenen Spielmodi, die unterschiedliche Herausforderungen bieten:

Bei Rise of the Tomb Raider könnt ihr euch mit euren Freunden in Expeditionen messen.
  1. Kapitelwiederholung
  2. Kapitelwiederholung Elite
  3. Punktangriff
  4. Widerstand der Verbliebenen

Im Folgenden erklären wir euch die Unterschiede.

Expeditionen: Kapitelwiederholung

Bei diesem Spielmodus wiederholt ihr gemeinsam mit euren Freunden die einzelnen Kapitel der Kampagne. Um diese Art der Expeditionen freizuschalten, benötigt ihr Credits aus den Herausforderungen.

Expeditionen: Kapitelwiederholung Elite

Mit dieser verbesserten Expedition könnt ihr gemeinsam mit euren Freunden die Kapitel der Kampagne mit verbesserter Ausrüstung und besseren Fähigkeiten durchspielen. Dabei solltet ihr bedenken, dass die Gegner dementsprechend stärker sind.

Packshot zu Rise of the Tomb RaiderRise of the Tomb RaiderErschienen für Xbox 360, Xbox One, PC und PS4 kaufen: Jetzt kaufen:

Expeditionen: Punktangriff

Diese Expedition müsst ihr schnell abschließen, um einen Zeitbonus zu erhalten. Führt viele Angriffe und Aktionen hintereinander aus, damit ihr durch Kombos eine hohe Punktzahl erreicht. Folgende Creditquellen gibt es:

Bei der Expedition Punkteangriff solltet ihr viele Kombos machen.
  • Zeitbonus
  • Kombos
  • Irrlichter
  • Laternen
  • Sammelobjekte
  • Tötungen
  • Herausforderungen

Bei dieser Art der Expeditionen ist Zeit nicht immer alles. Achtet trotzdem darauf, nicht getroffen zu werden, da Treffer eure Kombos unterbrechen und diese liefern viele Punkte.

Expeditionen: Widerstand der Verbliebenen

In dieser Art der Expeditionen geht es darum, den Verbliebenen zu helfen das Tal zurückzuerobern. Ihr könnt eure eigenen Missionen erstellen. Werdet kreativ und entscheidet, wie die Missionen aussehen sollen. Gestaltet die Aufgaben schwer, dann gibt es auch mehr Credits als Belohnung.

Sammelkarten und ihre Funktionen

Sammelkarten sind der Hauptbestandteil der Expeditionen bei Rise of the Tomb Raider. In der Kampagne werden euch Ziele gesetzt. Erreicht ihr die, bekommt ihr Sammelkarten. Habt ihr genug Credits übrig, könnt ihr euch auch selbst Sammelkarten kaufen. Deshalb solltet ihr bei den Expeditionen, Herausforderungen und Herausforderungsgräbern immer viele Credits sammeln.

Bei Rise of the Tomb Raider gibt es sieben Arten von Sammelkarten.

Setzt ihr die Sammelkarten ein, könnt ihr die Expeditionen vereinfachen oder aber auch erschweren. Je schwerer die Herausforderung, umso mehr Credits könnt ihr wiederum bekommen. Die Sammelkarten mit einem gelben Rand könnt ihr öfter einsetzen. Es gibt sieben Arten von Sammelkarten.

  • Feindstärkung
  • Feindschwächung
  • Spielerstärkung
  • Spielerschwächung
  • Waffen (Schrotflingen/Gewehre/Pistolen/Bögen)
  • Aussehen
  • Outfits (Rüstung/Taktik/Forscher)