In einigen Screenshots vergleichen die Entwickler von Rise of the Tomb Raider die verschiedenen Versionen miteinander. Auf den Bildern seht ihr zunächst die Unterschiede zwischen Xbox One und Xbox 360-Version, die beide zunächst zeitexklusiv vor allen anderen erscheinen.

Rise of the Tomb Raider - Grafikvergleich zwischen Xbox One- und Xbox 360-Version

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 71/731/1
Der Grafikvergleich zu Rise of the Tomb Raider zeigt Xbox One- und Xbox 360-Version des Spiels.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Rise of the Tomb Raider steht neben Fallout 4 auf den Wunschzetteln vieler Spieler. Das Abenteuer führt euch zurück zur jungen Lara, die sich langsam zur knallharten Frau und Abenteurerin entwickelt. Nun gibt es neue Screenshots, die euch die grafischen Unterschiede zwischen den ersten Versionen aufzeigen. Auf All Games Beta findet ihr die entsprechenden Bilder zum Grafikvergleich von Rise of the Tomb Raider.

Auffälligster Unterschied dürfte wohl die Vegetation sein. Auf der alten Konsolengeneration fällt diese deutlich spärlicher aus als bei der Xbox One. Zudem sind einige Effekte stark zurückgeschraubt. Regen und Glanzeffekte scheinen deutlich dezenter auszufallen. Doch bis auf die wenigen Unterschiede, sehen sich beide Versionen ziemlich ähnlich.

Das wiederrum lässt vermuten, dass weniger an der Grafik und mehr an der Performance geschraubt wurde. Wohlmöglich läuft die Xbox 360-Version nur mit 30fps, während die Xbox One-Version eventuell 60fps schaffen könnte. Ob sich diese Vermutungen bewahrheiten, wird sich erst zum Release am 13. November 2015 zeigen. Alle anderen Versionen zu Rise of the Tomb Raider erscheinen erst 2016.

Rise of the Tomb Raider ist für Xbox 360, Xbox One, seit dem 01. April 2016 für PC und seit dem 11. Oktober 2016 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.