Entwickler Crystal Dynamics veröffentlichte einen Frage-und-Antwort-Post, um noch einmal auf die Situation der Xbox-Exklusivität von Rise of the Tomb Raider einzugehen. Wie erst nach der Ankündigung bekannt wurde, besitzt diese Exklusivität eine bestimmte Laufzeit.

Rise of the Tomb Raider - Entwickler wollte keine Verwirrung mit Xbox-Exklusivität stiften

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 71/811/81
Rise of the Tomb Raider wird nicht auf ewig exklusiv für Xbox-Geräte sein.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie lange diese gehen wird, das verrät das Studio auch weiterhin nicht. Nach eigenen Angaben spreche man derzeit nicht über Details zu diesem Deal und konzentriere sich erst einmal darauf, das Spiel auf die Xbox One und Xbox 360 zu bringen.

Diese Exklusivität sieht vor, Rise of the Tomb Raider für besagte Konsolen im Weihnachtsgeschäfts 2015 zu veröffentlichen. Man merkt auch nochmals an, dass man bereits eine lange Vergangenheit mit Microsoft habe und das Unternehmen bisher eine starke Unterstützung für das Franchise war.

Auf die Frage, ob die Fans bei dieser Entscheidung eine Rolle spielten und Crystal Dynamics sowie Square Enix sich im Klaren über die Vergangenheit der Reihe auf PC und PlayStation wären, antwortet man mit einem "Natürlich".

Die Entscheidung sei dem Team nicht leichtgefallen. Das Ziel sei es, das möglichst beste Spiel zu entwickeln, während die Beziehung mit Microsoft diese Vision Realität werden lasse.

Am Ende steht da noch die Frage, warum Microsoft, Square Enix oder Crystal Dynamics anfangs nicht sagten, was Sache ist. Crystal Dynamics führt an, keine Verwirrung mit der Ankündigung stiften zu wollen. Microsofts Pressekonferenz auf der gamescom sei ein großartiger Platz gewesen, um zwar die Ankündigung vorzunehmen, jedoch nicht ins Detail zu gehen.

Rise of the Tomb Raider ist für Xbox 360, Xbox One, seit dem 01. April 2016 für PC und seit dem 11. Oktober 2016 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.