Auf der Tokyo Game Show im letzten Jahr kündigte Sega den Kinect-Titel Rise of Nightmares an. Vom Spiel selbst war bislang kaum etwas bekannt, doch die Einstufung des ESRB gibt uns zumindest einen kleinen Einblick ins Gameplay.

In der Ego-Ansicht schlüpft man in die Rolle eines amerikanischen Touristen, der seine Frau vor einem verrückten Wissenschaftler retten muss. Dabei kommen unter anderem Schlagringe, Messer, Äxte und eine Kettensäge zum Einsatz, mit der man „Zombie-ähnliche Kreaturen“ und „entstellte Monster“ tötet. Dadurch kommt es oft zu abgetrennten Gliedmaßen und natürlich reichlich Blut.

Hinzu kommen einige besondere Zwischensequenzen in denen Gewalt noch deutlicher dargestellt werden soll, zudem gibt es weibliche Kreaturen in recht freizügigen Outfits.

Letztendlich wurde das Spiel in Nordamerika deshalb mit „M“ (Mature) gekennzeichnet, also ab 17 Jahren.

Screenshots zum Spiel gibt es weiterhin keine, der auf der TGS gezeigte Teaser-Trailer zeigt aber jeweils kurze Ausschnitte aus dem Spiel. Erscheinen soll es im Sommer 2011.

Rise of Nightmares ist für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.