Alles in allem ist Rise of Nations - Rise of Legends ein wirklich gutes Echtzeitstrategiespiel, bei dem nicht nur die drei Völker trotz ihrer Unterschiede die Balance halten, auch das Gameplay aus strategischem Aufbau und actiongeladenen Schlachten hält sich stets die Waage. Zwar kommt das Spiel nicht ganz an den Vorgänger heran, doch die vielen Vorzüge, eine durchaus interessant und flüssig erzählte Hintergrundstory sowie ein stets übersichtliches Interface lassen das Herz von Strategiefans sicher höher schlagen. Lediglich am Sound und an der manchmal nicht zufrieden stellenden KI gibt es einige Kritikpunkte, die eine sehr gute Wertung verhindern.

Rise of Nations: Rise of Legends ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.

Pro

  • interessante Story
  • Übersichtliches Interface
  • detaillierte Grafik von Gebäuden & Einheiten
  • drei unterschiedliche Völker
  • gelungene Spielbalance
  • gelungene Gameplay-Mixtur
  • Strategie-Karte-Konzept

Contra

  • Ki-Macken, Wegfindungsprobleme
  • Soundprobleme, fehlende Seoundeffekte
  • einbrechende Performance bei Massenschlachten

Grafik

Vor allem die Darstellung der Einheiten und Gebäude kann sich sehen lassen. Hier haben die Entwickler sehr viel Liebe zum Detail bewiesen. Insgesamt überdurchschnittlich.

Sound

Während der Soundtrack noch akzeptabel ist, offenbaren sich Schwächen bei den Soundeffekten. Diese sind bisweilen nicht zu hören oder nicht vorhanden und verwandeln das Schlachtfeld in eine geräuschlose Kulisse.

Gameplay

Innerhalb von drei Akten des Feldzugs verfolgen wir die Geschichte des Giacomo, der den Tod seines Bruder rächen will und das Mysterium eine geheimen und krankmachenden Artefaktes auflösen will.

Multiplayer

Mit bis zu sieben Spielern kann Online oder im LAN gegeneinander oder miteinander gespielt werden.