Das 2013 auf der gamescom 2013 exklusiv für die PlayStation 4 angekündigte Rime könnte auch für andere Plattformen erscheinen. Zumindest ist das nun möglich, denn Entwickler Tequila Work erwarb die Rechte an dem Spiel zurück.

Rime - Studio kauft Rechte von Sony zurück, PS4-Exklusivität fraglich

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 1/71/7
Die Chance besteht, dass Rime auch für andere Plattformen erscheinen könnte.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zwar wollte das Studio bislang derartige Pläne nicht bestätigen, aber auszuschließen ist es nicht mehr. Sony bestätigte in einem Statement, dass sich Rime nicht mehr im eigenen Besitz befinde und man auch nicht mehr als Publisher dienen werde.

2014 wurden Dokumente im Netz veröffentlicht, laut denen Rime auch an Microsoft herangetragen wurde, um es via Xbox Live zu veröffentlichen. Der Entwickler wollte für die Realisierung des Projekts 3 Millionen US-Dollar an Budget, doch am Ende holte sich Sony das Spiel.

Rime – eine Mischung aus Wind Waker und ICO

Rime erinnert vom Stil her ein wenig an ICO sowie The Legend of Zelda: The Wind Waker und stellt einen jungen Protagonisten in den Mittelpunkt, der sich zu Beginn gestrandet auf einer Insel wiederfindet und gar nicht weiß, was er tun soll und wie er überhaupt auf dieser gelandet ist.

Blickt man ein wenig durch die Gegend und achtet auf die Tiere, so fällt beispielsweise auf, dass Möwen nur in eine Richtung fliegen. Das hat auch einen Grund: sie weisen den Weg und umfliegen interessante Orte. Letztendlich erforscht man die Welt, trifft immer wieder auf unterschiedliche Tiere und muss Rätsel lösen.

2 weitere Videos

Spielekultur - Meilensteine der Spielegeschichte

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (46 Bilder)

Rime erscheint für PlayStation Vita (demnächst) und PS4 (voraussichtlich 2016). Jetzt bei Amazon vorbestellen oder direkt downloaden bei gamesrocket.