Mit Ridge Racer Slipstream kündigte Namco einen neuen Ableger der Rennspiel-Reihe an, der wohl nicht ganz das sein dürfte, was sich eingefleischte Fans erhoffen.

Dabei handelt es sich nämlich um ein Mobile-Game für iOS- und Android-Geräte, das irgendwann in diesem Monat erscheinen wird. Die eingesetzte Engine wurde direkt für die Plattformen entwickelt und soll sich durch ihr "einzigartiges Renn- und Drift-Gameplay" auszeichnen.

Versprochen werden 10 Rennstrecken, die vorwärts und rückwärts gefahren werden können - laut Namco sind es damit 20 Strecken. Ansonsten wird es 300 Individualisierungen geben, wie etwa Farben, Felgen, Body-Kits und Vinyls. Darüber hinaus sind 12 Fahrzeuge, ein Karrieremodus mit drei verschiedenen Arten von Rennen (Standard / schnelles Rennen / Knockout-Rennen) sowie 108 verschiedene Wettbewerbe innerhalb von 6 Grand-Prix-Serien enthalten.

Für die Zukunft sind Content-Updates geplant, darunter ein Mehrspieler-Modus. Unklar bleibt, ob hinter Ridge Racer Slipstream ein Free2Play-Titel bzw. ein Spiel mit Mikrotransaktionen steckt.

Es ist nicht der erste Ausflug auf Smartphones und Tablets, bereits vor ein paar Jahren brachte Namco Ridge Racer Accelerated heraus. Zuletzt war die Rennspiel-Reihe weniger erfolgreich.

Wie Ridge Racer Slipstream in Bewegung aussieht, zeigt euch der folgende Trailer.

Ridge Racer Slipstream erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen.