Riddick: Escape from Butcher Bay - Infos

Richard B. Riddick ist auf der Flucht. Nach den Ereignissen in „Pitch Black“ hetzt er von Planet zu Planet, gejagt von Kopfgeldjägern. Er wird geschnappt und muss für seine Taten im Hochsicherheits-Verlies Butcher Bay büßen. Von dort ist noch nie jemand entkommen. Bis jetzt.

„The Chronicles of Riddick: Escape from Butcher Bay“ konfrontiert den Spieler mit einem spannungsgeladenen Mix aus temporeichen Action- und nervenzerfetzenden Schleich-Etappen. Die abwechslungsreiche Mischung und vielseitige Kampfstile fesseln von der ersten Minute an. Im Nahkampf setzt Riddick die Wachen mit Hieben, Griffen, Kontern und Nackenbrechern schachmatt. Mächtigen Robotern trotzt er mit der brachialen Gewalt futuristischer Waffen. Riddick nutzt den Schatten als Tarnung und schleicht ungesehen dem Finale entgegen - das Adrenalin pulsiert durch die Adern.
„The Chronicles of Riddick: Escape from Butcher Bay“ schlägt eine Brücke zwischen Videospiel und Hollywood. Die Grafikeffekte setzen neue Maßstäbe im Genre. Durch die innovative Technologie „Normal Mapping“ wirken die Bilder fesselnd und begeisternd wie in einem Kinofilm. In den Gesichtern der Figuren sind Emotionen ablesbar. Auf Muskeln schimmert der Schweiß, Licht und Schatten unterstreichen die düstere Atmosphäre.