Seit SEGA die Produktion seiner bisher letzten Konsole, die Dreamcast, vor rund 9 Jahren stoppte, kamen immer wieder Gerüchte um einen Nachfolger ans Tageslicht. Bis heute hat sich zumindest offiziell in dieser Richtung nichts getan, ganz auszuschließen ist es aber auch nicht.

Retro-Gaming - Sonic-Erfinder würde gerne an der Dreamcast 2 arbeiten

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuRetro-Gaming
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 18/191/19
Das Dreamcast-Logo, ein einfacher Kringel.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Immerhin gibt es mindestens einen Entwickler, der unbedingt an der Dreamcast 2 arbeiten würde. Sonic-Schöpfer Yuji Naka sagte in einem Gespräch mit CVG, dass er die gute alte Zeit bei SEGA vermissen würde, als er noch richtig intensiv in der Hardware-Entwicklung involviert war.

Sofern er in Zukunft die Möglichkeit erhalten sollte, will er unbedingt an einer neuen Dreamcast mitarbeiten. Für ihn war die Dreamcast bei SEGA damals sein Baby und er möchte für den europäischen Markt auch weiterhin gute Spiele entwickeln. Und er hofft, dass er dadurch eines Tages an der Dreamcast 2 mitwirken kann.

Yuji Naka hat tatsächlich wirkliches Interesse daran, das bei SEGA vielleicht auf ein offenes Ohr stoßen könnte. Doch die derzeitige Situation auf dem Markt macht es beinahe schon fast unmöglich, eine vierte Konsole erfolgreich an die Spieler zu bringen.