Nachdem in den letzten Wochen mehrere Mitarbeiter bei Entwickler Infinity Ward ausgestiegen sind, haben einige davon inzwischen einen neuen Arbeitsplatz bei ihren alten Chefs gefunden. Wie bekannt wurde, wechselten insgesamt sieben ehemalige IW-Mitarbeiter zu Respawn Entertainment.

Darunter sind Lead Designer Todd Alderman, Lead Animator Mark Grisby, Lead Animator John Paul Messerly, Software Engineer Rayme C. Vinson, Lead Environmental Artist Chris Cherubini, Lead Designer Mackey McCandlish sowie Programmierer Jon Shiring. Wie man sehen kann, handelt es sich dabei um führende Positionen.

Wie Activisions Blogger Dan Amrich gestern schrieb, werden höchstwahrscheinlich weitere Mitarbeiter Infinity Ward verlassen, um bei Respawn Entertainment einzusteigen. Erst vor wenigen Tagen erklärte ein anonymer Noch-Mitarbeiter, dass Infinity Ward tot sei und es definitiv zu weiteren Kündigungen kommen wird. Activision sei derzeit stark verzweifelt.

Respawn Entertainment wurde von den beiden ehemaligen Chefs von Infinity Ward gegründet. Vince Zampella and Jason West arbeiten dabei mit EA zusammen, die weltweit exklusiv künftige Spiele des Studios vertreiben werden. Im Moment kämpfen beide vor Gericht gegen Activision, um die ihnen vertraglich zugesicherten Rechte an Modern Warfare zu erhalten.