Bisher hat das Respawn Studio seinem Publisher EA Partners noch kein Material gezeigt.

Das behauptet der Chef von EA Partners, David DeMartini gegenüber CVG. „Wir haben [von ihrem neuen Projekt] bis jetzt noch absolut nichts gesehen. Sie haben einen Standort und wir haben ihnen geholfen, ein paar Möbel zu besorgen. Sie haben schon ein paar tolle Leute eingestellt.“

Doch allzu große Sorgen macht man sich deshalb nicht, denn momentan muss das Studio erst einmal fertig ausgestattet und mit Personal gefüllt werden. „Die Jungs stellen gerade ein Team zusammen und lassen sich nieder. Sobald das Team vollständig ist, werden sie sich zusammensetzen und über einige Ideen plaudern.“

„Wir haben keine Idee, was sie sich ausdenken werden, aber wir vertrauen ihnen vollkommen in ihrem Verständnis, sich tolle Sachen einfallen zu lassen – und das werden sie auch tun. Wir werden es zu schätzen wissen, Partner von ihnen zu sein.“

Nach dem Abgang von Jason West und Vince Zameplla von Infinity Ward, tauchte sehr schnell der Name Electronic Arts auf, die sich dann schließlich auch einigen konnten. Es wird wohl noch einige Zeit vergehen, bis wir erste Informationen zum Projekt des Studios bekommen werden.