Die Macher von Resident Evil 7 haben großartige Neuigkeiten für Fans des Horror-Spiels. Noch in diesem Jahr werden zwei weitere DLCs erscheinen. Wer bislang noch keinen Einblick in das gruselige Game erhaschen konnte, kann sich auch freuen. Denn bald gibt es das Erlebnis Resident Evil 7 als Komplettpaket in einer Gold-Edition.

Resident Evil 7 - "Not A Hero" und "End of Zoe" - Termine für DLC und Gold-Edition

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 11/171/17
Schon Ende des Jahres geht das Grauen weiter.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die verschobene Episode "Not A Hero" und ein komplett neuer DLC namens "End of Zoe" werden zeitgleich am 12. Dezember 2017 erscheinen. An diesem Tag erscheint dann auch die erwähnte Gold-Edition von Resident Evil 7, die alle die bislang erschienen DLCs mit draufpackt. Im ersten DLC - ACHTUNG SPOILER - wird eine zentrale Figur der Resident-Evil-Reihe ihren Auftritt haben. Chris Redfield, der nun für eine neue Organisation arbeitet, wird sich wieder einer Bedrohung entgegengestellt sehen. "End of Zoe" hingegen fokussiert sich auf die Dame aus dem Hauptspiel von Resident Evil 7 und beleuchtet die Ereignisse, die der Spieler bislang nicht zu sehen bekommen hat.

Die Kosten des DLCs

Während "Not A Hero" eine kostenlose Episode für Resident Evil 7 sein wird, werdet ihr bei "End of Zoe" zur Kasse gebeten. Wer keinen Season Pass besitzt, muss wohl Geld auf den virtuellen Tisch legen - wie viel es in Deutschland kostet wird, ist noch nicht bekannt. Auch wie umfangreich die beiden DLCs werden, hat Capcom noch nicht verraten. Vermutlich werden wir mehr dazu erfahren, wenn der Release-Termin der Resident-Evil-7-DLCs näher rückt.

Resident Evil 7 erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen.