In einem neuen Video zu Resident Evil 7 zeigen die Entwickler, wie die einzelnen Animationen des Horrorspiels entstehen. Damit geben sie schon jetzt einen tollen Blick hinter die Kulissen auf erste Waffen, Settings und Charaktere.

Resident Evil 7 - Neues Video zeigt, wie die Animationen entstehen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuResident Evil 7
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 4/51/5
Resident Evil 7 präsentiert sich in einem neuen Video.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zudem gibt es eine schier endlose Anzahl an neuen Screenshots, die ebenfalls die Entstehung von Resident Evil 7 dokumentieren. Bei der Entwicklung treffen die Macher immer wieder auf Herausforderungen. Um diese Aufnahmen zu machen, haben sie 140 DSLR-Kameras gekauft und sie in zwei Anordnungen zusammengebaut. Die erste Apparatur mit 100 Kameras eignet sich für Ganzkörperscans, während die zweite Konstruktion mit 40 Kameras für die Gesichtszüge bestimmt ist.

Große Fortschritte bei Resident Evil 7

Dass die gezeigten Szenen von Resident Evil 7 schon relativ weit fortgeschritten sind, liegt daran, dass der Release auch immer näher rückt. Zwar gibt es noch kein genaues Datum, allerdings soll das neue Horrorspektakel im Januar 2017 auf den Markt kommen.

In Resident Evil 7 erlebt ihr die Geschichte aus der Egoperspektive. Laut ersten Infos spielt ihr einen Mann namens Ethan, der sich in einem verfallenen Gemäuer auf die Suche nach seiner verschwundenen Frau macht.

Ein weiteres Video

Resident Evil - Vom Gruselschocker zum Mainstream-Shooter: Die Geschichte von Resident Evil

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (25 Bilder)

Resident Evil 7 erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen oder direkt downloaden bei gamesrocket.