Resident Evil 7 soll zu den Wurzeln der Reihe zurückkehren, wie Capcoms Michael Pattison gegenüber MCV erklärte.

Resident Evil 7 - Nächstes Resident Evil soll zu seinen Wurzeln zurückfinden

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 26/341/34
Mal wieder verspricht Capcom, beim nächsten Teil zu den Wurzeln zurückzukehren.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im Falle von Resident Evil 6 habe man natürlich die verschiedenen Reaktionen darauf gesehen - es gab zwar einige positive, doch insgesamt gesehen seien sie eher gemischt gewesen. Und das könne man einfach nicht ignorieren, stattdessen müsse man die Kritiken beim nächsten Resident Evil umsetzen.

Laut Pattison war Resident Evil 6 möglicherweise auch viel zu überladen mit Inhalten, zumindest gab es entsprechendes Feedback. Die Leon-Missionen hingegen seien sehr gut bei den Spielern angekommen.

Mit Resident Evil 7 jedenfalls möchte man sich wieder der Kern-Zielgruppe annähern, statt allen Spielern etwas bieten zu wollen. "Es wird viel darüber geredet, dass der Markt mit Zombies und postapokalyptischem Survival-Horror übersättigt ist. Doch wir sind noch weit davon entfernt. The Last of Us zeigte gut, was die Kunden wirklich wollen; auch Tomb Raider. Wir sprachen mit unseren R&D-Leuten darüber, sie schauten es sich an und hatten Spaß damit. Ich denke, das zeigt, dass noch immer ein starker Markt für diese Inhalte existiert", so Pattison.

Zumindest in Sachen Stil und Atmosphäre will Serien-Schöpfer Shinji Mikami mit seinem neuesten Werk The Evil Within an Resident Evil 1 anknüpfen.

Resident Evil 7 erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen.