In der kommenden Woche gibt es kein Halten mehr für Horror-Fans. Denn Resident Evil 7 erscheint am 24. Januar 2017. Wer sich bislang noch nicht auf eine Plattform festlegen konnte, bekommt jetzt vielleicht einen Anreiz, sich auf Xbox One oder den PC festzulegen. Jedoch nur in digitaler Form.

Resident Evil 7 - Mit Play-Anywhere-Feature auf PC und Xbox One

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/75Bild 18/921/1
Resident Evil 7 wird zum Play-Anywhere-Titel.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Denn kauft ihr Resident Evil 7 auf der Xbox One oder im Windows-10-Store, könnt ihr das Horror-Spiel auf der jeweils anderen Plattform ebenfalls spielen. Wie Microsoft-Chef Phil Spencer auf Twitter bestätigte, wird der neue Teil der Horror-Reihe in das Play-Anywhere-Programm aufgenommen, das im letzten Jahr gestartet ist. Allerdings dreht es sich hier nur um die digitale Version von Resident Evil 7. Wer die Retail-Fassung mit Disk kauft, muss auf der zugehörigen Plattform verbleiben.

Play Anywhere wird größer

Damit ist Resident Evil 7 das erste Spiel eines Drittherstellers, das in den Play-Anywhere-Katalog aufgenommen wurde. Bislang waren nur Microsoft-Titel davon betroffen. Bereits im letzten Jahr hatte Microsoft bestätigt, dass weitere Spiele von anderen Entwicklern und Publishern der Bibliothek hinzugefügt werden sollen. Sollte sich dies 2017 zur Norm entwickeln, könnte Play Anywhere zusätzliche Fans gewinnen.

Resident Evil 7 erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen.