Auf der Tokyo Game Show 2016 wurde auf der Bühne Resident Evil 7 live demonstriert. Dabei handelte es sich um eine Demo, in der der Protagonist ein düsteres Haus durchqueren muss, während ihn eine mysteriöse Frau jagt. Das Video seht ihr am Ende der News.

Resident Evil 7 - Live-Gameplay von der Tokyo Game Show

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuResident Evil 7
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 3/41/4
Freut ihr euch schon auf den Grusel von Resident Evil 7?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Natürlich ist der Kommentar dazu nur auf japanisch. Schließlich fand diese Präsentation von Resident Evil 7 auf der Tokyo Game Show statt. Dennoch zeigt das Ganze gut, in welche Richtung das Horrorspiel gehen will - und zwar zurück zu seinen Wurzeln. Statt actiongeladener Feuergefechte müsst ihr hauptsächlich fliehen und euch verstecken, um nicht vorzeitig ins Gras zu beißen.

Rätsel und Spuk in VR

Zum Ende der Live-Demo von Resident Evil 7 wird dann auch noch gezeigt, wie ein Rätsel im Spiel funktioniert. Ihr werdet also wahrscheinlich auch ein paar Kopfnüsse knacken müssen, um weiterzukommen. Wohlmöglich sogar unter Zeitdruck, wenn euch Zombies oder andere Gefahren im Nacken sitzen.

Resident Evil 7 soll am 24. Januar 2017 für PS4, Xbox One und den PC auf den Markt kommen. Zudem wird das Horror-Game komplett in VR spielbar sein. Zumindest für diejenigen, die wirklich hart im Nehmen sind.

Ein weiteres Video

Resident Evil - Vom Gruselschocker zum Mainstream-Shooter: Die Geschichte von Resident Evil

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (25 Bilder)

Resident Evil 7 erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen oder direkt downloaden bei gamesrocket.