In diesem Jahr sollen noch zwei DLCs für das Horrorspektakel Resident Evil 7 erscheinen. "Not A Hero" und "End of Zoe" werden die letzten Kapitel des Spiels abschließen. Nun behaupten einige Quellen, dass sie schon Insider-Infos zu den DLCs haben und diese keine kleine Rolle spielen werden.

Resident Evil 7 - Letzter DLC soll Übergang zu Resident Evil 8 zeigen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 10/171/17
Was bringt der letzte DLC von Resident Evil 7 für die gesamte Reihe?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Laut der Seite Game Watcher, die sich auf anonyme Quellen bezieht, sollen "Not A Hero" und "End of Zoe" für Resident Evil 7 einen Übergang zum nächsten Teil der Reihe schaffen. Der Post enthält mögliche Spoiler für die kommenden DLCs. Nur wer sich wirklich sicher ist, alles erfahren zu wollen, sollte auf den Link klicken. Alle anderen verbleiben hier. Wir bleiben möglichst Spoiler-frei. Der Post behauptet, dass "End of Zoe" in "Not A Hero" endet und dieser dann am Ende einige Szenen zeigt, die Resident Evil 8 behandeln wird. Angeblich sollen alle Fragen mit der letzten Szene des Resident-Evil-7-DLCs beantwortet werden.

Wie viel steckt dahinter?

Aktuell lässt sich nur schwer einschätzen, ob es sich bei dem Leak um die Wahrheit oder eine Wunschvorstellung von Fans handelt. Die Infos aus dem Post sind ziemlich spezifisch. Allerdings stellt sich die Frage, woher diese Details stammen. Wirklich herausfinden, werden wir es erst am 12. Dezember 2017, wenn die letzten DLCs für Resident Evil 7 erscheinen.

Resident Evil 7 erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen.