Mit Resident Evil 7 scheint sich die Horror-Serie endlich wieder gefangen zu haben. Denn die Macher von Capcom haben in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass der neue Ableger bereits drei Tage nach dem Release mehr als 2,5 Millionen Einheiten an die Kunden bringen konnte.

Resident Evil 7 - Horrorspiel erreicht 2,5 Millionen verkaufte Einheiten

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/31Bild 10/401/1
Resident Evil 7 erreicht einen neuen Verkaufsmeilenstein.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dabei ist diese Zahl nur auf die Verkäufe von Händlern bezogen. Digitale Käufe über das PSN, den Xbox-Live-Marketplace oder Steam wurden scheinbar nicht mit einberechnet. Und auch die Demo von Resident Evil 7 scheint davon einen Aufschwung zu bekommen. Sie wurde mittlerweile etwa 7,15 Millionen Mal von den Spielern heruntergeladen. Resident Evil 7 ist damit auf einem guten Weg, die gesteckten Ziele der Entwickler zu erreichen.

Das Warten auf konkrete Verkaufszahlen

Denn erst wenn Capcom die zusammengerechneten Verkaufszahlen herausgibt, wird sich zeigen, ob die vier Millionen Einheiten, die das Unternehmen zuvor angepeilt hatte, auch erreicht werden. Capcom schreibt den Erfolg indes der enormen Fan-Base zu, die der Resident-Evil-Reihe für mehr als 20 Jahre die Treue gehalten hat. Und diese Fans sind wohl wirklich froh, dass mit Resident Evil 7 wieder ein echtes Resident Evil bei ihnen gelandet ist.

Resident Evil 7 erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen.