In unserer Komplettlösung zu Resident Evil 7: Not a Hero geht es jetzt weiter durch das grüne Tor. Begebt euch durch die offenen Türen. Ihr gelangt in einen Gang, der voll von Sporen ist und den ihr jetzt, dank dem hocheffizienten Filter, durchlaufen könnt. Folgt dem Gang und ihr werdet feststellen, dass hier erneut eines der neuen Monster lauert. Schnappt euch die Granate von dem Brett oder rüstet eine aus. Bewerft das Monster und es wird umfallen. Jetzt könnt ihr schnell vorbeirennen, denn die spezielle RAMROD-Munition befindet sich in den Räumlichkeiten dahinter.

Resident Evil 7 - Not A Hero & End of Zoe - Trailer - DCLs26 weitere Videos

Was bei uns auch funktioniert hat: Der Kontakt von Chris sagt, er müsse sich zurückziehen, da er ohne RAMRODS keine Chance hat. Als wir dann erneut in den Gang traten, war dieses Monster nicht mehr da.

Nachtsichtgerät und RAMRODs finden

Folgt dem Gang weiter, bis ihr an einem Serviertisch ankommt. Links daneben auf den weißen Beuteln liegt die vierte antike Münze. Schnappt sie euch und folgt dem Gang weiter. Ihr könnt eigentlich nicht viel falsch machen, denn es gibt nur einen Weg. Achtet nur auf die immer wieder auftauchenden Schatten.

Hier findet ihr die vierte Münze im DLC „Not a Hero“.
  • Ihr kommt in einem Bereich an, der sehr dunkel ist. Hier geht es für euch erstmal nicht weiter, denn ihr braucht das Nachtsichtgerät. Ein weißes Monster taucht wieder auf und ihr müsst es mit einer Handgranate zu Fall bringen oder es von dort weglocken, denn rechts vor dem dunklen Bereich befindet sich eine Metalltür, durch die ihr jetzt hindurch müsst.
  • In dem Raum dahinter findet ihr dann endlich das Nachtsichtgerät und die Antiregenerations-Munition RAMROD – Sweet! Aber Vorsicht, denn ihr habt nicht viel Schuss und im schlimmsten Fall (je nach Schwierigkeitsgrad) sind sie alle genau abgezählt. Bevor ihr euch also entscheidet, mit den RAMRODS zu schießen, beachtet zwei Dinge: Ist es wirklich nötig? Kann ich sicher treffen? Das Gute: Ein Schuss reicht und die weißen Schatten sind Geschichte.
  • Schaut euch noch weiter in dem Raum um, denn vielleicht findet ihr noch etwas. Verlasst den Raum jetzt wieder und wenn ihr den Weg zurücknehmen wollt, werdet ihr feststellen, dass automatische Geschütztürme aufgestellt wurden, die euch das Leben schwer, aber auch leichter machen werden.
  • Wir sind als nächstes nach rechts, in den dunklen Tunnel gegangen, da wir ja jetzt das Nachtsichtgerät hatten. Öffnet die Gittertür und schlagt die Holzkisten ein. Lasst euch anschließend durch das Loch hinunterfallen.
  • Folgt dem Gang und ihr kommt bei drei Schaltern an, die ihr in die richtige Position bringen müsst. Welche es ist, verraten euch Pfeile, die auf die Fahrstuhltür weiter hinten im Gang gemalt wurden. Ihr könnt die Reihenfolge auch von dem folgenden Bild ablesen.

    Am Fahrstuhl seht ihr schon die Lösung.
  • Sobald ihr den Strom aktiviert habt, könnt ihr durch den Raum gehen und den Fahrstuhl nutzen. Lasst euch nicht zu sehr von den kleinen springenden Monstern ablenken, denn sie kommen immer wieder. Holt also den Fahrstuhl, wehrt die Facehugger bis er kommt mit dem Messer ab und macht euch schnell davon.
  • Oben angekommen, lauft ihr zum Ende des Ganges und schnappt euch die fünfte antike Münze von dem Fass herunter. Lauft weiter den Gang entlang (Vorsicht! Schatten!) und achtet hinten auf die automatischen Geschütze. Diese solltet ihr nicht zerstören, denn wenn ihr geduckt lauft, werden sie euch nicht beschießen, dafür aber die Molded, die weiter hinten auf euch warten – lockt sie einfach vor die Geschütze.
  • Lauft den Gang weiter entlang und ihr kommt zu einer Tür, die ihr entriegeln müsst. Rechts dahinter bauen sich schon die nächsten Schatten auf. Diese solltet ihr eliminieren oder zumindest zu Boden gehen lassen, damit ihr vorbeikommen könnt.
  • Dahinter warten allerdings schon drei Geschütze auf euch und mit diesen ist nicht zu spaßen. Damit will euch das Spiel suggerieren, dass ihr euch einen anderen Weg zurück suchen müsst und das tun wir jetzt auch.
  • Lauft in die entgegengesetzte Richtung, sprich, in den Gang, gegenüber der drei Geschütze. Folgt dem Gang weiter und achtet beim Abbiegen darauf, dass euch auf dem Weg ein weiteres Geschütz überraschen wird. An diesem könnt ihr ebenfalls geduckt vorbeilaufen.
  • Lauft den Gang weiter entlang und bereitet euch auch darauf vor, dass euch weiße Molded über den Weg laufen werden. Sobald ihr am Ende eines Tunnels eine Tür mit einem rot leuchtenden Knopf seht, seid ihr schon fast angekommen. Von dem Gang links daneben kommen viele Schatten heraus. Seid also vorsichtig und versucht an ihnen vorbeizukommen, um durch die Tür zu gehen.
  • Hinter der Tür seht ihr schon Fässer und eines davon ist rot. Wenn ihr auf die Fässer schießt, dann schaden sie den Schatten natürlich, also nutzt sie, um eure Munition zu sparen und werdet auf diese Weise eure Verfolger los.
  • Folgt den Tunneln, bis ihr an einem Gitter ankommt. Von diesem Gang aus führen zwei weitere Gänge nach links. Nehmt den ersten, in dem ihr zerstörbare Holzkisten seht. An diesen müsst ihr vorbei. Das Ende des Ganges ist eine Sackgasse, aber ihr findet dort links einen Dietrich und die sechste antike Münze.
  • Lauft jetzt zum zweiten Gang und stellt euch weiterhin den Molded. Nutzt das rote Fass, um vorbeizukommen und begebt euch zur Tür, die ihr jetzt aufschließen könnt. Lauft durch die weitere Tür hindurch und begebt euch zu eurem Saferoom.

    Diese roten Fässer werden euch dabei helfen, die Molded niederzustrecken.

Jetzt könnt ihr wieder in Ruhe euer Inventar sortieren und das Spiel in Ruhe speichern. Seid vorbereitet, denn als nächstes geht es hinter das blaue Tor.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: