Resident Evil 7 ist seit einigen Wochen auf dem Markt und zumindest PS4-User haben schon die ersten DLCs zum Horrorschocker spielen dürfen. Doch nun ist es auch endlich für die anderen Plattformen soweit. Die Zusatzinhalte sind ab sofort auch für Xbox One und den PC erhältlich.

Resident Evil 7 - DLCs jetzt auch auf Xbox One und PC verfügbar

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/75Bild 10/841/1
Die DLCs zu Resident Evil 7 gibt's nun auch auf anderen Plattformen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Banned Footage Vol. 1 und Vol. 2 findet ihr nun auch auf dem Xbox-Live-Marketplace und über Steam. Auf dem PC sind die DLCs für Resident Evil 7 auch bislang nur über die Spieleplattform von Valve erhältlich. Ein Update für den Windows-10-Store soll später nachgereicht werden. Banned Footage Vol. 1 erhaltet ihr für 9,99 Euro, während der zweite Part des Resident-Evil-7-DLCs mit 14,99 Euro zu Buche schlägt. Wer bereits den Season Pass besitzt, kann sich die Zusatzinhalte ganz einfach ohne weitere Kosten herunterladen.

Weitere DLCs in Planung

Mit den beiden Banned-Footage-DLCs soll aber noch nicht Schluss sein. Wer das Ende von Resident Evil 7 gesehen hat, weiß, dass noch ein weiterer Inhalt geplant ist. Bislang gibt es aber noch keine Details zu "Not A Hero". Im Netz kursieren aber einige Plot-Details, die angeblich aus den Daten von Resident Evil 7 gezogen wurden. Wer sich spoiler-frei an alle DLCs wagen will, muss also auf der Hut sein.

Resident Evil 7 erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen.