In einem Interview zu Resident Evil 7 hat Producer Masachika Kawata über die Auflösung und die Framerate des Spiels gesprochen. Genauer gesagt geht es dabei um die Konsolen, die ebenfalls mit einer Version des Horrorschockers bedient werden. Und auch dort soll das Spiel toll aussehen und flüssig laufen.

Resident Evil 7 - Details zu Auflösung und Framerate auf den Konsolen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/31Bild 4/341/1
Resident Evil 7 scheint auf allen Plattformen flüssig zu laufen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Denn die Entwickler von Resident Evil 7 versprechen auch auf Xbox One und PS4 1080p bei 60 Frames. Zudem sollen Xbox One S, PS4 und PS4 Pro Gebrauch von HDR machen, um Resident Evil 7 noch ein bisschen mehr voranzutreiben. Dies ist natürlich für alle eine tolle Nachricht, die zwischen der Konsolen- und PC-Version schwanken. Wie es in Sachen Grafikunterschied aussieht, müssen wir wohl abwarten, bis Resident Evil 7 erscheint. Denkbar wäre es, dass die Konsolenvarianten deutlich heruntergeschraubt werden, um die Auflösung bei der hohen Framerate beizubehalten.

Eine Version für Nintendo Switch?

Bislang haben die Entwickler von Resident Evil 7 noch nicht über eine Variante für die Nintendo Switch gesprochen. Laut Kawata muss bei den neuen Konsolen - also auch Xbox Scorpio - erst einmal sichergestellt werden, dass nicht nur ein Konsumentenkreis sich für die neue Hardware interessiert. Sicherlich wird also noch Zeit ins Land gehen, bevor eine Nintendo-Switch-Version von Resident Evil 7 möglicherweise angekündigt wird.

Resident Evil 7 erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen.