Im Dezember dürfen sich Freunde des Horror-Genres wieder über Nachschub freuen. Dann erscheinen gleich zwei DLCs für das Gruselspektakel Resident Evil 7. Ein neuer Trailer gibt jetzt einen tieferen Einblick in die beiden Geschichten, die mit "End of Zoe" und "Not A Hero" erzählt werden.

Resident Evil 7 - Details und ein schicker Trailer zu den kommenden DLCs

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuResident Evil 7
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 25/261/26
In "End of Zoe" werdet ihr wohl die Rolle von Joe übernehmen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zunächst wird "Not A Hero" kostenlos für alle Besitzer von Resident Evil 7 veröffentlicht. Darin geht es um den bekannten Serienhelden Chris Redfield, der sich ebenfalls in das Haus der Bakers begibt, um dort Lucas Baker zur Strecke zu bringen. Dass dies nicht ganz einfach wird, ist schon dank der gezeigten Szenen klar. Für "End of Zoe" müsst ihr entweder den Season Pass für Resident Evil 7 besitzen oder knapp 15 Euro extra zahlen. In dieser Geschichte, die wohl zeitlich noch während des Hauptspiels verläuft, geht es um Joe, einen weiteren Anwohner des Sumpfes, der Zoe in ihrem fast versteinerten Zustand findet. Dabei werdet ihr wohl in die Rolle des bärtigen Retters schlüpfen.

Übergang zu Resident Evil 8?

Ein angeblicher Insider hatte bereits vor einigen Wochen behauptet, dass die Ereignisse von "Not A Hero" in die nächste Ausgabe von Resident Evil überleiten werden. Wir dürfen also gespannt sein, welche Geschehnisse der kostenlose DLC für uns bereithält. "Not A Hero" und "End of Zoe" erscheinen beide am 12. Dezember 2017 für Resident Evil 7.

Resident Evil 7 erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen.