Resident Evil 7 wird Cross-Saves unterstützen. Dabei handelt es sich um die Xbox-One- und PC-Version, die untereinander kompatibel sind. Ihr könnt also euer Spiel beispielweise auf der Konsole beginnen und dann später auf dem PC den Horrortrip fortsetzen. Jedoch gibt es einen kleinen Haken.

Resident Evil 7 - Cross-Save zwischen Xbox One und PC bestätigt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/31Bild 4/341/1
Resident Evil 7 unterstützt Cross-Saves. Wird es aber auch ein Play-Anywhere-Titel?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Denn das Cross-Save-Feature der PC-Version scheint nur mit der Variante aus dem Windows-10-Store zu funktionieren. Zumindest haben die Entwickler noch nicht bestätigt, dass es mit anderen Versionen funktioniert. Zudem ist dies eigentlich ein Feature der Play-Anywhere-Spiele von Microsoft. Bei diesen kauft ihr einen Titel auf Xbox One oder PC und könnt auch auf der jeweils anderen Plattform spielen. Doch da es sich bei Resident Evil 7 um keinen Exklusivtitel handelt, ist dies eher unwahrscheinlich.

Hohe Erwartungen an Resident Evil 7

Die Entwickler bei Capcom werden sicherlich schon bald neue Details zu Resident Evil 7 veröffentlichen. Schließlich soll das Horrorspiel bereits am 24. Januar 2017 erscheinen. Und die Hoffnungen sind hoch. In einem Jahresbericht hat das Unternehmen vier Millionen verkaufte Kopien als Ziel für Resident Evil 7 angesetzt.

Resident Evil 7 erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen.