Paul W.S. Anderson wird die Regie von Resident Evil 6 übernehmen, nachdem ein derartiges Gerücht erst Anfang des Monats die Runde machte. Der Dreh startet im Sommer, in die Kinos kommen wird der Film in den USA wahrscheinlich am 12. September 2014 - bestätigt wurde aber noch nichts.

Resident Evil 6: The Final Chapter - Paul W.S. Anderson führt wieder Regie, Milla Jovovich somit sehr wahrscheinlich

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/20Bild 1/201/20
Resident Evil 6 wird wohl den Abschluss der Filmreihe darstellen - da darf auch Frau Jovovich nicht fehlen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Als VFX-Studio wird erneut Mr. X einspringen, das die Effekte zuvor etwa zu Retribution, Extinction, Apocalypse und Afterlife sowie Andersons Die drei Musketiere beisteuerte. Ob auch Milla Jovovich wieder mit von der Partie ist, wurde zwar noch nicht bestätigt, es ist aber stark anzunehmen, nicht zuletzt deshalb, weil sie mit Anderson doch verheiratet ist und sie irgendwie auch in die Reihe gehört.

Details zu dem Projekt sind ansonsten keine bekannt. Einzig ein Interview aus dem letzten Jahr mit Paul W.S. Anderson verrät, in welche Richtung der Film gehen könnte. Da meinte Anderson, mit Resident Evil 6 die Filmreihe abschließen zu wollen [,sofern er denn nochmals die Regie führen sollte].

Zwar könne er das Finale noch nicht so genau definieren, es könnte sich aber um die Zerstörung und den Verlust der Welt drehen."Was wiederkehrende Charaktere und Themen angeht, sehe ich den Film zum Anfang zurückkehren. Zu den Charakteren und den Themen, die im ersten Film zu sehen waren. Daher habt Ihr auch die Red Queen und Michelle Rodriguez' Charakter wiedergesehen. Alles läuft darauf hinaus, dass wir zum Hive aus dem ersten Film zurückkehren werden", sagte er.