Regisseur Paul W.S. Anderson hat mit Resident Evil: The Final Chapter einen Titel für den sechsten 'Resident Evil'-Film. Ob dieser am Ende der finale sein wird, das ist noch nicht sicher - dafür aber eines: es wird das letzte Kapitel der Filmreihe sein.

Resident Evil 6: The Final Chapter - Filmreihe geht ins Finale

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/20Bild 1/201/20
Nach Resident Evil 6 ist es mit der Filmreihe vorbei - zumindest für Anderson.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zumindest ist es Andersons letzter 'Resident Evil'-Streifen, wie er in einem Interview mit Collider andeutete. Derzeit befindet er sich mit den Arbeiten in der Mitte des ersten Drehbuch-Entwurfes. Ob der Film noch im nächsten Jahr in die Kinos kommt, hänge letztendlich von seiner Schreibgeschwindigkeit ab. Es gebe noch kein Datum für den Film.

Und auch wann man mit dem Dreh beginnen wird, steht aktuell noch nicht fest. Man werde wahrscheinlich warten, bis der erste Drehbuch-Entwurf fertig ist und dann von dort aus weiter voranschreiten.

Dass Resident Evil 6 möglicherweise der letzte Film der Reihe sein könnte, machte der Regisseur schon vor zwei Jahren klar - er wolle die Filmreihe abschließen.

Zwar könne er das Finale noch nicht so genau definieren, es könnte sich aber um die Zerstörung und den Verlust der Welt drehen. Damals sagte er auch, dass er mit dem Film wieder zum Anfang gehen würde, also zu den Charakteren und den Themen.

Übrigens schreibt er das Drehbuch mit 3D-Einsatz im Hinterkopf.