Nun also der Fight gegen Simmons. Einmal wurde er bereits zurückgeschlagen, aber nun ist er größer als je zuvor. Zuallererst solltet ihr Abstand gewinnen und ein wenig seien Bewegungen beobachten, während Ada mit dem Helikopter Unterstützung leistet.

Wie ein Dinosaurier stapft er hier herum, kann euch mit dem Schwanz schlagen und von vorn schlichtweg zertreten oder euch ordentlich durchkauen, ausspucken und damit verletzen. Keine gute Idee, sich zu lange in seiner unmittelbaren Nähe aufzuhalten. Was also solltet ihr tun?

Resident Evil 6 - Offizieller Trailer12 weitere Videos

Falls ihr keine ferngezündeten Sprengsätze habt, dann zerkloppt die Kisten und sammelt welche ein. Platziert einen Sprengsatz in der Arena, am besten direkt neben einem Fahrzeug, lockt den monströsen Simmons dorthin und zündet das Teil. Dreimal müsst ihr ihn so verletzen, dann verwandelt er sich in den „menschlichen“ Simmons zurück. Lauft ihm entgegen und bearbeitet ihn im Nahkampf, ganz so, wie ihr es im Zug getan habt.

Wiederholt das einige Male, bis in einer Zwischensequenz ein Jeep mit Geschütz angefahren kommt. Steigt hinten ein und bemannt das Geschütz. Schießt sofort auf das orangefarben leuchtende Auge, um Simmons auf Abstand zu halten. Erwischt er den Jeep, war es das.

Schießt auch auf die roten, explosiven Fässer hier in der Arena, dann schwächt ihr Simmons merklich. Die Jeep-Fahrt dauert nicht lange, dann ist die Karre Schrott. Ihr müsst wieder zu Fuß ran und seid darauf angewiesen, Simmons per Explosion zu schwächen – entweder mit den ferngezündeten Sprengsätzen oder indem ihr auf die Fässer schießt –, damit er sich zurückverwandelt.

Ihr könnt auch ganz normal auf ihn schießen, aber das dauert länger. Habt ihr das oft genug wiederholt, bricht Simmons zusammen und legt sein Auge frei. Ada Wong zischt mit ihrem Helikopter ab, und Leon und Helena fahren mit dem Aufzug hinterher.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: