Manchmal muss man es eben auf die harte Tour lernen: Bevor sich Capcom zum Vorzeigeentwickler gelungener PC-Umsetzungen wie Street Fighter 4 mauserte, verhunzten sie das phänomenale Resident Evil 4 in technischer Hinsicht vollkommen. Die Fans waren erbost. Ein halbes Jahr nach der Veröffentlichung von Resident Evil 5 auf Konsole wurde das Actionspiel nun endlich für die Maus/Tastatur-Fraktion portiert und Fans der Serie stellen sich die bange Frage: Hat es diesmal geklappt? Wir geben euch die Antwort!

Inhaltlich gibt es im Vergleich zur Konsolenversion von Resident Evil 5 kaum Unterschiede. Alles Wissenswerte zu Spielablauf, Story und so weiter entnehmt ihr daher unserem ausführlichen Konsolentest. An dieser Stelle konzentrieren wir uns auf die wenigen Änderungen und Neuerungen der PC-Version, die - das sei vorangestellt - den Vergleich mit dem Original nicht zu scheuen braucht.

Resident Evil 5 - In Deckung!26 weitere Videos

Games for Windows-Zwang

Bevor ihr auf dem PC in die Rolle von Chris Redfield schlüpft und mit seiner Partnerin Sheva Alomar als Teil einer Spezialeinheit der B.S.A.A. (Bioterrorism Security Assessment Alliance) den Ursprung des höchst infektiösen Virus nach Afrika verfolgt, gilt es eine Hürde zu überspringen: Games for Windows Live.

Resident Evil 5 - Teil 4 war auf PC ein Desaster - macht Resi 5 alles besser?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 199/2021/202
Autsch! Da kann man schon mal Kopfschmerzen bekommen...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ohne gleichzeitig in den Online-Account eingeloggt zu sein, ist Resident Evil 5 auf dem PC nur sehr eingeschränkt spielbar. Spielfortschritte sind ohne Games for Windows-ID schlicht nicht speicherbar und somit auch das Zocken an sich sinnlos. Habt ihr also keine Onlineverbindung zum Authentifizierungsserver, wird es nichts mit der Zombiejagd. Andererseits erhaltet ihr quasi zur Belohnung weitere 1000 Achievements zum Freischalten...

Sollte dieses Hindernis für euch kein Problem darstellen, könnt ihr sogleich die bildhübsche Untoten-Metzelei starten. In optischer Hinsicht kann Resident Evil 5 auf dem PC dank DirectX 10 noch ein wenig mehr glänzen als die ohnehin überzeugende Konsolenversion. Noch schärfere Texturen, fetzigere Explosionen, tolle Rauch-, Partikel- sowie Lichteffekte machen den Action-Titel zu einem wahren Augenschmaus. Die Unterschiede zur Konsole sind nicht gewaltig, aber durchaus sichtbar.

Packshot zu Resident Evil 5Resident Evil 5Erschienen für PS3, Xbox 360, PC, PS4 und Xbox One kaufen: Jetzt kaufen:

Solltet ihr zudem in der glücklichen Lage sein, zusätzlich über eine 3D-Visionbrille von nVidia zu verfügen, und einen 120-Hz-Bildschirm euer Eigen nennen, versprechen die Macher eine noch plastischere Darstellung. Wir konnten dieses Feature allerdings bisher noch nicht testen.

Quo vadis Steuerung?

Im Mittelpunkt des Interesses steht jedoch die Steuerung von Resident Evil 5, deren Umsetzung beim Vorgänger noch so vergurkt wurde. Doch hier müsst ihr keine erneute Fehlleistung fürchten, Capcom hat seine Hausaufgaben glücklicherweise ordentlich erledigt und das Handling der beiden Helden komplett an den PC angepasst. Wie bei allen aktuellen Shootern rennt ihr auch hier per WASD durch das zombifizierte Afrika und ballert mit der Maus auf eure widerlichen Kontrahenten. Das funktioniert meist tadellos.

Resident Evil 5 - Teil 4 war auf PC ein Desaster - macht Resi 5 alles besser?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 199/2021/202
Kein Grund, so Böse zu gucken: Die PC-Version sieht mindestens so gut aus wie die Konsolen-Fassung!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Leider haben die japanischen Entwickler sich die Kritik am trägen Handling der Spielfiguren nicht zu Herzen genommen und dadurch diesen Makel beim Abfeuern und Drehen im Zielmodus übernommen. Chris und Sheva bleiben zudem auch auf dem PC stehen, wenn ihr eure Wummen nachladet oder eure Feinde ins Fadenkreuz nehmt.

Als störend und wenig intuitiv erweist sich auch auf dem PC der Zugriff und der Umgang mit dem Inventar. Mehr noch: Während Konsoleros direkt per D-Pad auf die verschiedenen Slots zugreifen, muss ich mir als PC-Spieler die ständig wechselnden Zahlentasten merken. Im hektischen Kampfverlauf kommt es daher immer wieder vor, dass man anstatt des gewünschten Schießeisens eine Granate, Munition oder ein Heiltonikum anwählt und derweil eins auf die Mütze bekommt. Wer sich daran nicht gewöhnen möchte oder generell lieber mit Gamepad spielt, kann natürlich sein Pad verwenden. Das Xbox-360-Pad wird vorbildlich vom Spiel erkannt und eingebunden.

Resident Evil 5 - Teil 4 war auf PC ein Desaster - macht Resi 5 alles besser?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 199/2021/202
An heißen Effekten mangelt es in Resi 5 wahrlich nicht!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Resident Evil 5 bietet davon abgesehen in der PC-Fassung die gleiche Spielerfahrung wie auf den Konsolen und wird zusätzlich noch durch einige Goodies aufgewertet. PC-Spieler erhalten zum niedrigeren Preis allerdings etwas mehr Inhalt und dürfen beispielsweise auf den Mercenaries-Modus zurückgreifen. Hier erledigt ihr innerhalb eines Zeitlimits möglichst viele Widersacher, während drei Mal mehr Zombies auf euch zustürmen als in der Konsolenversion.

PC-Spieler befinden sich endlich auf Augenhöhe mit Resident-Evil-Fans auf Konsole.Fazit lesen

Im Paket enthalten ist außerdem eine Making-of-DVD, die interessante Einblicke in das „Resident Evil“-Universum vermittelt. Wer sich online vernetzt, darf natürlich auch auf dem PC im Koop-Modus agieren. Shevas Rolle wird dann von einem menschlichen Kompagnon übernommen, was sich in vielen Situationen als hilfreich erweist.