Dass die Resident Evil 5 Alternative Edition ein neues Szenario mit sich bringt und den kommenden Motion Controller von Sony unterstützten wird, steht bereits seit einiger Zeit fest. Doch Capcom hat noch mehr Inhalte geplant, wie die neueste Ausgabe des japanischen Famitsu Magazins verrät.

Resident Evil 5 - Noch mehr DLC

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuResident Evil 5
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 201/2021/202
In "Lost in Nightmares" seid ihr mit Jill unterwegs.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

„Lost in Nightmares“ lautet das Kapitel, in dem Chris Redfield und Jill Valentine zusammen die Spencer-Villa unsicher machen. Dabei trefft ihr auf einen neuen Gegner, einen unheimlichen untoten Wächter, der dort in den Kellerräumen sein Unwesen treibt.

Die Spielzeit soll etwa eine Stunde betragen. Hinzu kommen noch zwei neue Skins welche ihr im Mercenaries-Modus verwenden könnt sowie weitere Figuren zum Freischalten für die virtuelle Vitrine.

Dazu kommt noch ein erweiterter Mercenaries-Modus namens „Mercenaries Reunion“. Der behält zwar die gleichen Regeln, lässt euch aber in die Haut neuer Charaktere schlüpfen.

Zwei weitere separate DLC's sind Kostüm-Pakete, die euch mit jeweils zwei neuen Kostümen, Charakteren und nochmals weiteren Figuren ausstatten.

Darüber hinaus kommt noch eine weitere Singleplayer-Episode dazu, zu der aber noch keine weiteren Details bekannt gegeben wurden. Diese wird natürlich auch einzeln verfügbar sein.

Ob es die insgesamt vier verschiedenen Inhalte (zwei Episoden, zwei Kostüm-Pakete) auch zusammengefasst geben wird, muss sich wohl erst noch herausstellen.

Resident Evil 5 ist für PS3, Xbox 360, seit dem 18. September 2009 für PC, seit dem 28. Juni 2016 für PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.