Resident Evil 5 ist seit einiger Zeit für die Xbox 360 und die PlayStation 3 erhältlich, und nur die PC-Spieler müssen sich noch bis zum 18. September gedulden. Ursprünglich hätte die PC-Version im gleichen Zeitrahmen mit den Konsolen-Fassungen erscheinen sollen. Daher hat sich Capcom eine Entschädigung einfallen lassen, die alle potentiellen Käufer zum Kauf animieren sollte.

Ob es für den PC auch die limitierte Edition geben wird, ist nicht bekannt.

Die PC-Version von Resident Evil 5 wird in der Erstauflage ausschließlich als Steelbook-Edition für 39,99 Euro auf den Markt kommen. Das betrifft sowohl Deutschland als auch Österreich und die Schweiz. Die Steelbook-Edition wird nicht nur optisch besser als die Standard-Version aussehen, sondern auch eine Making-of-DVD enthalten, die den Weg der Entstehung des Spieles offenbart.

Im Übrigen gleicht die USK-Version der von der PEGI eingestuften Version. Es wird laut Capcom keine Schnitte oder irgendwelche anderen Veränderungen geben. PC-Spieler können sich zudem auf den neuen Mercenaries-Modus, mehr Kostüme und vor allem noch mehr Gegner für die Schrotflinte freuen.

Resident Evil 5 ist für PS3, Xbox 360, seit dem 18. September 2009 für PC, seit dem 28. Juni 2016 für PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.