Die Befürchtung zahlreicher Survival-Horror-Fans lag nahe, dass die Mannen der USK den kommendne GameCube- und PlayStation 2-Blockbuster Resident Evil 4 wegen zu großer Gewaltdarstellung auf den Index verbannen. Dem ist aber nicht so, denn die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle verpasste dem Grusel-Game die Plakette " keine Jugendfreigabe gemäß § 14 JuSchG". Somit darf der Titel an Zocker verkauft werden, die bereits ihren achtzehnten Geburtstag feiern konnten.


Resident Evil 4 ist für GameCube, seit dem 04. November 2005 für PS2, seit dem 29. Juni 2007 für Wii, seit dem 30. August 2016 für PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.