Das Spielen des Horror-Slashers Resident Evil 4 wird demnächst noch realistischer: Der Hersteller von Konsolen-Peripheriegeräten, NubyTech, wird im Oktober einen ganz speziellen Kettensägen-Controller in den Handel bringen. Dieser wird Blutspritzer aufweisen (natürlich künstliche!) und den Spieler mit einem originalgetreuen Sound versorgen. Natürlich darf eine Reißleine zum Starten des Gerätes nicht fehlen. Zudem wird der Spieler mithilfe des Controllers in der Lage sein, die Ausrichtung der Kettensäge im Spiel anhand von Bewegungen zu verändern. Die blutbespritzte Kettensäge soll in den USA ca. 60 $ kosten, ob und wann sie hierzulande erhältlich sein wird, ist bisher nicht bekannt.

Resident Evil 4 ist für GameCube, seit dem 04. November 2005 für PS2, seit dem 29. Juni 2007 für Wii, seit dem 30. August 2016 für PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.