Resident Evil 4 - Internationale Version nicht mehr indiziert

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 124/1291/129
Resident Evil 4 ist nun nicht mehr indiziert.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die internationale Version von Resident Evil 4 ist seit heute nicht mehr indiziert, wie Capcom mitgeteilt hat. Somit wird der Titel erstmals in Deutschland mit den für Herbst 2016 angekündigten Versionen für Xbox One und PlayStation 4 ungeschnitten auf den Markt kommen.

Zumindest die Singleplayer-Kampagne wurde hierzulande immer ungekürzt angeboten, die deutsche Version jedoch enthielt bislang nie die beiden Erweiterungen "Assignment Ada" und "The Mercenaries".

Resident Evil 4 fliegt vom Index

Das ist nun aber nicht mehr der Fall, denn "das 3er-Gremium hat Resident Evil 4 […] gesichtet und beschlossen, dass das Spiel aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen wird", so die offizielle Aussage der BPjM.

Die kommende Konsolen-Version wurde auch schon entsprechend eingestuft und erhält natürlich die Alterskennzeichnung "USK ab 18". Das Original kam 2005 zuerst für den GameCube sowie einige Monate danach für PlayStation 2 heraus und folgte später auch für den PC, die Wii und Co.

In den letzten Jahren wurden auch schon Resident Evil 2 (1998), Resident Evil 3: Nemesis (1999) und Code Veronica (2000) von dem Index gestrichen.

Resident Evil - Vom Gruselschocker zum Mainstream-Shooter: Die Geschichte von Resident Evil

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (25 Bilder)

Aktuellstes Video zu Resident Evil 4

Resident Evil 4 - Teil 4, 5 und 6 für PS4 und Xbox One5 weitere Videos

Resident Evil 4 ist für GameCube, seit dem 04. November 2005 für PS2, seit dem 29. Juni 2007 für Wii, seit dem 30. August 2016 für PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.