Nach einem Bericht des "Hollywood Reporter" plant die Constantin Film AG trotz schlechter Kritiken der ersten beiden "Resident Evil"-Filme zwei weitere Fortsetzungen. Demnach soll das dritte Kino-Abenteuer den Titel Resident Evil: Afterlife erhalten und von Paul W.S. Anderson gedreht werden, der auch schon beim ersten Film Regie führte und für den Zweiten das Drehbuch schrieb. Als Titelheldin soll wieder Milla Jovovich agieren, die mit Anderson verheiratet ist. Die Dreharbeiten sollen in Australien stattfinden und das südwestliche Gebiet der USA imitieren. Der bisher unbetitelte vierte Resi-Movie soll schließlich vor Ort in Japan gedreht werden, wo es den Zombies in Tokio an den Kragen gehen soll.

Resident Evil 4 ist für GameCube, seit dem 04. November 2005 für PS2, seit dem 29. Juni 2007 für Wii, seit dem 30. August 2016 für PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.