Das von Capcom im Juli offiziell angekündigte Remake zu Resident Evil 2 ist kein Remaster, wie Capcoms Marketing Director Stuart Turner via Twitter nochmals betonte.

Denn der letzte Geschäftsbericht des Unternehmens soll von einer Remaster-Version gesprochen und die Spieler daher verwirrt haben.

"Es scheint, als würden einige Leute eine Fehlübersetzung unseres eigenen Geschäftsberichts aufgreifen. Resident Evil 2 wird von Grund auf ein komplettes Remake sein und KEIN Remaster", so Turner.

Resident Evil 2 wird komplett neu entwickelt

Allerdings lässt sich nicht nachvollziehen, ob die Verwirrung wirklich durch den Geschäftsbericht hervorgerufen wurde, denn ein Blick in diesen zeigt, dass Capcom hier nur von einer "remastered Version" von Resident Evil 0 spricht und tatsächlich von einem "kompletten Remake" von Resident Evil 2.

Jedenfalls gab es jetzt noch einmal die Bestätigung, dass Capcom nicht einfach die Auflösung nach oben schraubt, sondern technisch alles geändert wird. Material und weitere Informationen zu dem Projekt fehlen noch.

Zuvor noch arbeiteten Fans an einem Remake zu Resident Evil 2, das im August eingestellt wurde, nachdem Capcom selbst ein eigenes Remake zu Resident Evil 2 ankündigte. Der Konzern trat an die Macher des Fan-Projekts heran und bat um die Einstellung des Spiels. Gleichzeitig wurden die Fans eingeladen, um zusätzliche Ideen für das offizielle Remake zu besprechen.

Resident Evil 2 ist für Classics und PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.