Zum von Capcom eingestellten Resident Evil 1.5 wurde eine spielbare Version veröffentlicht. Diese Version wurde von Fans zusammengefügt und übersetzt, nachdem diese in den Besitz des unfertigen Codes gekommen sind.

Dementsprechend präsentiert sich auch das Spiel selbst, wobei dennoch Bugs entfernt wurden und neue Features hinzugekommen sind. Nach wie vor befindet sich diese spezielle Version in Entwicklung, so dass im Laufe der Zeit weitere Verbesserungen zu erwarten sind.

Sie ist aber immerhin schon einmal ein ganz guter Einblick in das, was Capcom nie veröffentlichte. Ursprünglich sollte Resident Evil 1.5 Resident Evil 2 bzw. den direkten Nachfolger des ersten Teiles darstellen. In dem Spiel sollte man zwischen zwei Charakteren wählen können, nämlich Leon S. Kennedy und Elsa Walker, die jeweils zwei Partner um sich hatten und mit diesen zusammenarbeiteten.

Im Grundkern ähnelt die Story jener von Resident Evil 2, unterscheidet sich dann aber doch in einigen Punkten. Einige der Features wurden in Resident Evil 2 zudem nicht übernommen, zum Beispiel die Kleidungsstücke der beiden Protagonisten, die im Laufe des Spieles schmutzig und zerissen wurden, je länger man spielte.

Außerdem konnten beide weitere Kleidungsstücke sowie kugelsichere Westen und Jacken mit zusätzlichen Inventar-Slots anziehen. Auch gab es Granaten, die man auf die fiesen Zombies werfen konnte.

Wer sich die Version herunterladen möchte, kann dies unter dem Quellenlink tun. Alle anderen schauen sich das folgende Video aus der "offiziellen" Beta von Capcom an.

Resident Evil 1.5 erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.