Capcom und Marza Animation Planet haben auf der Tokyo Game Show 2016 Story-Details zum CGI-Film Resident Evil: Vendetta bekannt gegeben. Im animierten Horrorfilm sind bekannte Charaktere aus den früheren Teilen vertreten, darunter Leon S. Kennedy, Chris Redfield und Rebecca Chambers.

Der Streifen basiert auf den Geschehnissen von Resident Evil 1, verfolgt aber eine eigene Handlung. Regie führt Takanori Tsujimoto, bekannt für seine Arbeit am Action-Film „Bushido Man“, das Drehbuch stammt von Manga-Skript-Schreiber Makoto Fukami, dem Autor des beliebten Comics „Psycho-Pass“. Zudem wirken Takashi Shimizu, bekannt für den Horrorfilm „Der Fluch – The Grudge“ und Hiroyuki Kobayashi mit.

Erster Trailer zu Resident Evil: Vendetta veröffentlicht

Resident Evil - Neuer CGI-Film "Vendetta" erscheint 2017 in Japan

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuResident Evil
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 29/301/30
Resident Evil: Vendetta erscheint nächstes Jahr in Japan.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Kobayashi arbeitete bereits als Programmierer an Resident Evil 1 und 2 mit und war als Produzent an Resident Evil 4 und 6 beteiligt. Auch ein erster Trailer zu Resident Evil: Vendetta erschien anlässlich der Tokyo Game Show 2016.

Der Clip zeigt Chris Redfield, welcher mit Soldaten eine alte Villa stürmt und darin auf eine Horde Zombies stößt sowie Leon S. Kennedy der an einem scheinbar anderen Ort ebenfalls auf Untote trifft. Unterlegt ist das komplette Video mit einem Opernlied. Laut der offiziellen Webseite kommt der CGI-Film unter dem Titel Biohazard: Vendetta im Frühjahr 2017 in die japanischen Kinos. Ob und wann Vendetta in Deutschland erscheint, ist bisher unbekannt.

Resident Evil - Vom Gruselschocker zum Mainstream-Shooter: Die Geschichte von Resident Evil

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (25 Bilder)
Ein weiteres Video

Resident Evil ist für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.