Immer mehr Modder nehmen sich der erst kürzlich veröffentlichten PC-Remaster-Version von Resident Evil an, um den Titel zu verbessern. Doch der Modder Bunny geht eher einen etwas anderen Weg.

Resident Evil - HD-Version: Modder bringt originale Sprachausgabe zurück

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 30/361/1
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dieser hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Original-Sprachausgabe von 1996 zu integrieren. Natürlich kommt es auch auf den persönlichen Geschmack an, doch man kann durchaus behaupten, dass diese keinen Preis als "beste Sprachausgabe" gewinnt.

Dafür hat das Ganze etwas Nostalgie an sich und Fans des Originals dürften sich sofort an längst vergangene Zeiten erinnern. Wann die Mod angeboten werden soll, bleibt unklar. Momentan hat der Modder bloß die Räume 105 und 106 (also Speiseraum und Haupthalle) sowie 10f, 11a und 20a umgesetzt und plant, die Sprachausgabe in so vielen Räumen wie möglich einzubringen.

Das Remake nutzt die Sprachausgabe von der 2002 veröffentlichten GameCube-Variante, die ebenso alles andere als einen Preis in der Kategorie gewinnt.

Wie das Remake mit der Original-Sprachausgabe klingt, zeigen euch die Videos unter dem Text.

Ein weiteres VideoEin weiteres Video

Resident Evil ist für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.