Nachdem Remedy Entertainment zuletzt Quantum Break für PC und Xbox One veröffentlichte, verriet das Studio jetzt in einem neuen Eintrag auf der eigenen Webseite, dass an zwei neuen Spielen gearbeitet wird.

Alan Wake bleibt noch länger im Urlaub.

Thomas Puha, Head of Communications, schreibt, dass Remedy künftig mehr Spiele entwickeln und diese auch in einer höheren Frequenz auf den Markt bringen möchte: "Wir wollen mehr Spiele erschaffen und sie hoffentlich häufiger herausbringen. Um das zu erreichen, wurde Remedy in zwei Entwickler-Teams aufgeteilt."

An einem dieser Spiele wird bereits länger gearbeitet: "Wir entwickeln bereits seit einer Weile ein brandneues Remedy-Spiel mit einem neuen Partner. Unser zweites Team arbeitet an einem frühen Konzept, das irgendwann in Zukunft zu einem anderen Remedy-Spiel wird."

Vorerst kein neues Alan Wake von Remedy

Wer sich nun Hoffnungen auf ein neues Alan Wake macht, muss enttäuscht werden: "Wir denken, es wäre wichtig die Erwartungen richtig zu setzen und euch, die Fans, wissen zu lassen, dass keines der beiden sich momentan in Entwicklung befindlichen Projekte ein 'Alan Wake'-Spiel ist. Wir arbeiten an etwas anderem, doch gleichzeitig erkunden wir Möglichkeiten in anderen Medien, um mehr Geschichten zu Alan Wake zu erzählen."