Jason Vandenberghe, der Creative Director des Wii-exklusiven Ego Shooters Red Steel 2 gab in einem Interview mit den Kollegen von der Seite play.tm bekannt, dass er und sein Team unter einem mächtigen Erfolgsdruck stehen. Gerade auf der Nintendo Wii haben es Core-Games schwer, gute Verkaufszahlen zu erzielen.

Red Steel 2 - Entwickler stehen unter Erfolgsdruck

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 35/401/40
Bei der Werbung kann Red Steel 2 ja nur ein Hit werden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Letzte Woche fand in London ein Event statt, auf dem Vandenberghe sagte: "Es war von Anfang an klar, dass wir mit Red Steel 2 erfolgreich sein müssen. Wenn der Titel bei den Fans nicht gut ankommt, dann war's das. Dann wird es kein Red Steel 3 geben. Der Erfolg des zweiten Teils ist ausschlaggebend, ob es jemals einen Dritten geben wird oder nicht. Eine der großen Herausforderungen war auch, nicht über das Spiel zu sprechen, bis wir etwas vorweisen konnten, was ihr spielen könntet".

Natürlich ist es selbstverständlich, dass alle Entwickler unter hohem Erfolgsdruck leiden. Heutige Titel verschlingen Unmengen von Ressourcen und Gelder. Da ist es klar, dass Publisher ordentliche Verkaufszahlen präsentiert bekommen wollen. Beim ersten Red Steel hat das bekanntlich nur geklappt, da der Titel einer der ersten für die Wii war. Trotzdem waren die Wertungen nicht sonderlich berauschend und das zu Recht.

So weißt Red Steel bei Metacritic derzeit eine Durchschnittswertung von 63 Punkten vor, bei einer Userwertung von ca. 7.0. Für den zweiten Teil wollen die Red Steel-Jungs mindestens 80 Punkte erreichen. Man kann ihnen nur die Daumen drücken, denn so wie es aussieht, erwartet uns mit Red Steel 2 ein richtig guter Wii-Titel.

Red Steel 2 ist für Wii erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.