Valve hat ein Update für den Multiplayer-Shooter Red Orchestra bekannt gegeben, das für seinen Onlinedienst Steam verfügbar ist. Neben der neuen Map "Krivoi Rog", die Panzern mit 16 Quadratkilometern genug Platz zum Austoben bietet, wurde auch der deutsche Tank IV G hinzugefügt. Außerdem gibt es nun ein adaptives "bloom system", sind ab sofort die Anti-Aliasing- und Anisotropic Filtering-Einstellungen im Spiel veränderbar und zudem eine ganze Reihe weiterer Neuheiten verfügbar.

Außerdem wurde bekannt gegeben, dass in der Zeit vom 29. August bis zum 3. September das Spiel kostenlos ausprobiert werden kann. In dieser Periode wird zudem der Preis um 20 Prozent gesenkt.

Red Orchestra: Ostfront 41-45 ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.