Kaum hat THQ die Verbindung mit Mass Media ins Spiel gebracht, geht der Publisher scheinbar mit einer Idee zur Reanimation der Red Factions-Serie schwanger.

In einer telefonisch geführten Investoren Konferenz antwortete nun THQs CEO Brian Farrell auf die Frage, auf welche sechs hauseigenen Marken man sich im nächsten Jahr besonders konzentrieren wolle: "As you mentioned, Saints Row, Stuntman, which will be released this year, Juiced, which is a sequel to the product we launched a couple years ago, Destroy All Humans, MX and my favorite, Red Faction."

Während er dieses große Wort für viele Fans noch sehr gelassen ausprach, fehlten ihm aber anscheinend dieselbigen für genauere Details. Außer einem sehr vagen Erscheinungstermin, der zwischen April 2007 und März 2008 pendeln kann, fiel nicht ein Satz über die möglichen Release-Plattformen. Immerhin wird mittlerweile auf diversen Internetseite gemunkelt, dass sich möglicherweise Volition als Wiedergeburtshelfer der Red-Faction-Serie versucht.

Im Endeffekt heißt es aber wohl für alle erst einmal Geduld bewahren und auf die nächste Informationswehen warten.

Red Faction: Guerrilla ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.