THQs Action-Titel Red Faction bekommt bald einen eigenen Spielfilm. Der ist allerdings nicht für das Kino, sondern nur das Fernsehen gedacht.

Red Faction - Eigener Fernsehspielfilm in Arbeit

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/16Bild 66/811/81
Ein interessantes Setting bietet Red Faction ja
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der US-amerikanische Sender Syfy (in Deutschland noch als SciFi bekannt, soll allerdings auch bald den gleichen Namen bekommen) hat einen Deal mit Publisher THQ abgeschlossen, um einen zweistündigen Fernsehspielfilm zu produzieren.

Dabei soll es sich um einen sogenannten Backdoor-Pilot handeln. Das heißt, sollte der Film ein Erfolg werden, so könnte daraus eine ganz eigenständige Serie werden. Doch die Kooperation zwischen THQ und Syfy geht noch weiter.

Das nächste Spiel der Serie, Red Faction 4, soll in Zusammenarbeit mit der Games-Abteilung des Senders entstehen. Bisher ist bekannt, dass der 4. Teil zumindest mehr Wert auf die Story legen soll, vielleicht also gar kein Zufall.

„Diese Art von Inhalt passt in unser Genre“, so Alan Seiffert von Syfy. „Es passt perfekt als großer SyFy Samstags-Film und wenn es wirklich klappt, ist es ein toller Backdoor-Pilot.“

THQ hatte ja ebenfalls die Marke de Blob an SyFy vergeben, allerdings dort an den entsprechenden Kinderkanal, welche einen Animationsfilm daraus machen. Die Doku Ghost Hunters wiederum wird von THQ in ein Spiel für den Nintendo DS, das iPad und iPhone verwandelt.

Red Faction: Armageddon ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.