Lösungshilfen

Das Leben unter Untoten kann ganz schön schwierig werden. Vor allem wenn man nicht weiß, was zu tun ist. Daher gibt es an dieser Stelle einige Lösungshilfen, die euch helfen, den Albtraum in Red Dead Redemption: Undead Nightmare zu überstehen.

Orte befreien: Tipps und Taktiken

So viel gibt es beim Befreien von Ortschaften nicht zu beachten. Ihr kommt in einen von Untoten überrannten Ort und werdet aufgefordert, mit den Überlebenden zu reden – steht jedes Mal da. Statt nun wild auf die Zombies zu schießen, solltet ihr dies wirklich tun. Die Überlebenden haben sich meist auf Dächern verschanzt, die die Untoten nicht erreichen können. Achtet auf Leitern, die an den Gebäuden angebracht sind.

Sprecht nun mit dem Anführer der Überlebenden (blauer Punkt auf der Map) und ihr erfahrt, welcher Munitionstyp benötigt wird. Habt ihr Kugeln übrig, dann gebt den Überlebenden ruhig etwas ab. Dadurch füllt ihr bereits einen der Balken, die nötig sind, damit der Ort sicher wird. Versorgt ihr auch die anderen Überlebenden mit Munition, füllen sich auch die anderen Balken, bis ihr nur noch überleben müsst.

Sind alle Balken gefüllt (entweder durch Abgabe von Munition oder durch das Abschießen von Zombies), dann müsst ihr die restlichen Gegner in dem Ort ausradieren, damit dieser sicher wird (rote Punkte auf der Map). Schafft ihr dies, ist die Ortschaft vorerst gesichert, ihr könnt hier speichern und die Hütten nach Truhen durchsuchen.

Orte befreien: Überrannt

Aber es kann passieren, dass die Untoten wiederkommen und bereits gesicherte Orte erneut angreifen. Darauf weist euch dann jedes Mal eine Bildschirmmeldung hin. Nehmt dies unbedingt ernst und eilt in den entsprechenden Ort (geht einfach per Schnellreise von einem Rastpunkt aus). Hier müsst ihr die Zombies abermals abwehren, damit der Ort wieder sicher ist.

Lasst ihr die Meldung links liegen, kann es passieren, dass der Ort überrannt wird und alle Überlebenden sterben. Ist dies der Fall, dann ist der Ort verloren. Ihr könnt ihn dann später noch säubern und wieder „sicher“ machen (die Trophäe/den Erfolg fürs Sichern aller Orte könnt ihr dann trotzdem noch bekommen), aber dort lebt dann niemand mehr.