Red Dead Redemption 2 gibt's aktuell nur für PS4 und Xbox One. PC-Spieler flehen regelrecht für eine Umsetzung am heimischen Rechenknecht. Doch damit sind sie nicht allein. Auch Nintendo schielt auf den großen Open-World-Hit aus dem Hause Rockstar Games.

Würde RDR2 auf der Switch noch funktionieren?

Red Dead Redemption 2 - Official Gameplay-Trailer4 weitere Videos

Wir würden es lieben, es auf der Switch zu haben“, so Reggie Fils-Aime im Interview mit Gamespot. „Aber hier muss man verstehen, wie Entwicklungsprozesse ablaufen. Red Dead war seit Jahren in Entwicklung. Eine Zeit, die noch weit vor der Entstehung der Nintendo Switch liegt. Vom Entwicklerstandpunkt aus mussten sie also voranpreschen und ihr Spiel abschließen, um dann in einer Position zu sein, in der sie sehen können, wie es weiter geht. Jedes Spiel von einem hochrangigen Third-Party-Entwickler, das jetzt erscheint, wurde schon weit vor den Gesprächen zur Switch entwickelt.“

Bilderstrecke starten
(15 Bilder)

Ein kleiner Haken an der Switch

PC-Spieler sind nicht die Einzigen, die sich einen Port von RDR2 wünschen.

Natürlich ist es ein netter Gedanke, Red Dead Redemption 2 noch mehr Spielern offenzulegen. Doch vergisst Fils-Aime hier einen wichtigen Faktor. Red Dead Redemption 2 erfordert eine Menge Grafik-Power, die die Switch einfach nicht besitzt. Hier würde es zu einigen Einschränkungen kommen, da sind wir uns sicher.

Red Dead Redemption 2 ist für PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.