Die Kontroverse um 100-Stunden-Wochen bei Rockstar Games dominierten die Schlagzeilen der Gaming-News im Vorfeld zur Veröffentlichung eines der wichtigsten Titel dieser Konsolengeneration. Nun haben offenbar einige Entwickler eine Kritik an die Geschäftspolitik des Unternehmens.

Die versteckte Kritik klingt so gar nicht nach dem, was die Rockstar-Mitarbeiter von sich gaben

Eine unbedarfte Bemerkung von Dan Houser, Lead-Writer bei Rockstar Games, in einem Interview sorgte dafür, dass der bereits mehrfach in den vergangenen Jahren in Negativschlagzeilen geratene Publisher erneut ins Kreuzfeuer der Kritiker geriet: Mehrere Male Wochen, in denen 100 Stunden gearbeitet wurde. Selbst bei Überstundenzuschlag unzumutbar. Eine gute Work-Life-Balance sieht so definitiv nicht aus. Um den Kritikern den Wind aus den Segeln zu nehmen, hob Rockstar Games vermeintlich die Vertraulichkeitsregelung auf und gestattete den Mitarbeitern, offen über ihre Arbeit bei Rockstar Games zu sprechen. Ein Schelm, wer Böses dabei dachte. Wer würde bitteschön seinen Job riskieren und wirklich Tacheles reden?

Das haben einige Entwickler nun wohl im Geheimen getan. Und zwar auf die älteste Art und Weise, wie ein Entwickler sich mitteilen kann - im Spiel. Wie Reddit-Mitglied obZENDF mit einem Screenshot bewies, klingt eine bestimmte Zeile in der Beschreibung zu einem Revolver verdächtig nach Crunch Times, den gefürchteten und doch erschreckend häufigen Phasen kurz vor einem Meilenstein beziehungsweise der Veröffentlichung eines Titels: "Er (der Revolver) wurde von erfahrenen Arbeitern gefertigt, die jeden Woche und selbst an den Wochenenden Stunden über Stunden unermüdlich für wenig Bezahlung geschuftet haben, um euch den besten Revolver überhaupt zu bringen."

Ob es wirklich eine Kritik an der Crunch-Politik Rockstar Games war oder vielleicht doch ein sarkastischer Seitenhieb an die laut Rockstar Games übertriebenen und ungerechtfertigten Anschuldigungen einzelner Ex-Mitarbeiter, sei mal dahingestellt. So oder so, ein Fünkchen Wahrheit wird wohl dran sein. Woran auch immer.

Red Dead Redemption 2 ist für PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.