Bislang ist Red Dead Redemption 2 nur für Xbox One und PS4 angekündigt. Das frustriert natürlich viele PC-Spieler, die sogar schon Petitionen eingereicht haben, um Rockstar Games von einer Umsetzung zu überzeugen. Doch nun könnte es einen Hinweis auf die PC-Version des Western-Epos geben.

Red Dead Redemption 2 - Denuvo-Kopierschutz könnte PC-Version andeuten

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuRed Dead Redemption 2
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 4/51/5
Kommt Red Dead Redemption 2 doch noch für den PC?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Denn vor kurzem sind einige interne Mails des Kopierschutzherstellers Denuvo geleakt. Neben zahlreichen Beschwerden von Spielern gibt es dort auch Kommunikationen zwischen dem Hersteller und Entwicklern. Und auch Rockstar Games befindet sich in dieser Liste von Denuvo. Nun stellt sich die Frage, welches Spiel die Entwickler mit der Technologie schützen wollen. GTA 5 kann es eigentlich nicht sein, da das Open-World-Spiel schon seit Jahren auf dem Markt ist. Und der einzige Titel von Rockstar Games, der bislang offiziell angekündigt wurde und in diesem Jahr erscheinen soll, ist Red Dead Redemption 2.

Pech beim DRM-Schutz

Logisch wäre also, dass Rockstar eine PC-Version von Red Dead Redemption 2 mit Denuvo schützen will. Doch bislang ist dies leider nur ein Gerücht. Denuvo ist in letzter Zeit auch aufgrund einiger Fehltritte in Schieflage geraten. So wurde beispielsweise Resident Evil 7 bereits fünf Tage nach dem Release geknackt und Raubkopien davon ins Netz gestellt. Aktuell sprechen die Macher davon, dass sie den Schutz komplett überarbeiten, um weiterhin im Rennen zu bleiben.

Bilderstrecke starten
(29 Bilder)

Red Dead Redemption 2 erscheint voraussichtlich im 2. Quartal 2018 für PS4 & Xbox One. Jetzt bei Amazon vorbestellen.