In einem neuen Q&A mit Rockstar gibt es einige genauere Informationen zum Multiplayer-Modus des Western-Shooters Red Dead Redemption.

Red Dead Redemption - Outlaws sind Nichtschwimmer, Weitere Infos zum Multiplayer

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 152/1621/162
Die Stadt ist zu klein für uns beide...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Trailer zum Multiplayer-Modus hat uns ja schon über die verschiedenen Spielmodi aufgeklärt, einige Einzelheiten waren daraus allerdings nicht ersichtlich. So wird beispielsweise die Gesundheit wie im Singleplayer auch, automatisch regeneriert.

Die verschiedenen Wettbewerbsmodi kann man auch ohne das Gründen einer Posse beitreten. Diese Posses bleiben nach dem Beenden des Spiels auch nicht bestehen, das heißt, ihr müsst mit jedem Spielstart eine Neue gründen. Dank eines einfachen Menüs und Einladungs-System, könnt ihr aber schnell wieder mit euren Freunden zusammenkommen.

Die unterschiedlichen Zielunterstützungen aus dem Singleplayer werden auch im Multiplayer Einzug finden. Im Freien Modus kann man diese noch beliebig auswählen, in den Wettbewerbsmodi gibt es für jeden Schwierigkeitsgrad eine andere Playlist. Man kann aber auch auswählen, dass alle Zielmodi gemischt erlaubt sind.

Wer außerdem den Zielmodus Normal oder Experte benutzt, der bekommt Bonus-Erfahrung und steigt dadurch schneller im Level auf, als beim Einsteiger-Modus.

Was ebenfalls auf den Singleplayer zutrifft ist die Fähigkeit zu schwimmen. Zwar kann man noch durch seichte Gewässer waten, sollte es aber zu tief werden, geht man unter. An den wichtigsten Stellen soll es aber passende Transportmöglichkeiten geben.

Red Dead Redemption - Multiplayer Competitive Modi Trailer17 weitere Videos

Red Dead Redemption ist für PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.