Steige nach der Zwischensequenz auf dein Pferd und folge Nastes zum Zielgebiet. Dort angekommen erklimmt ihr gemeinsam ein Hindernis, danach müsst ihr selbst einen Weg über die Klippen finden (links). Springt über die beiden Felsen und lauft bis zu der Lücke, dort könnt ihr an einen Vorsprung springen und euch nach links entlanghangeln. Lauft auf der anderen Seite ein Stück weiter und klettert rechts an einem kleinen Vorsprung nach oben. Geht wieder zu Nastes und folgt ihm in einen Minenschacht.

Rennt nach der kurzen Zwischensequenz schnell aus dem Schacht, um nicht von der Explosion erwischt zu werden. Draußen lauern vier Handlanger auf euch, sucht euch links hinter dem Felsen Deckung und schaltet von rechts nach links die Feinde nacheinander aus. Geht dann zum Zielpunkt und lauft nach der Zwischensequenz zum nächsten Ziel (gelb). Klettert dort die drei Klippen nach oben, lauft nach rechts und klettert eine weitere Klippe empor. Hier wartet eventuell ein Grizzly auf euch, seid wachsam. Lauft nach links und klettert erneut drei Klippen nach oben und lauft dann nach rechts, bis ihr zu einer Plattform mit Schienen gelangt. Hier lauert möglicherweise ein Puma.

An dieser Position dürft ihr wieder drei Klippen erklimmen, nach rechts laufen und weitere vier Vorsprünge bewältigen, bevor ihr euch nach links wendet und eine weitere Klippe überwindet. Lauft nun nach links, klettert zwei Stufen höher und ihr seid am Ziel. Nun lauert links ein Ausguck, den ihr ausschalten müsst, ohne Alarm zu schlagen. Schleicht euch an der Felswand entlang bis zur zweiten Deckung, zwei Wurfmesser genügen, um das Ziel auszuschalten. Lauft rüber und holt euch das Fernglas. Schwenkt nach links zum ersten Zelt und ihr erhaltet den benötigten Hinweis auf Dutchs Anwesenheit. Erneut geht es weiter bei Harold MacDougal

Red Dead Redemption - Undead Nightmare - Trailer17 weitere Videos

Zu rein wissenschaftlichen Zwecken

Geht nach der Zwischensequenz wieder zu eurem Pferd und begleitet Nastes. Unterwegs werdet ihr möglicherweise von einem Bären überrascht, schießt ihn über den Haufen und holt euch das Fleisch, bevor ihr weiter reitet. Steigt am Ziel ab und lauft die restlichen Meter bis zum Versammlungspunkt. Bleibt nach der Zwischensequenz in Deckung und schaltet die Feinde aus dieser sicheren Position aus. Sammelt noch einige "Andenken", bevor ihr MacDougal in die Stadt zurück begleitet. Untwegs lauern euch einige berittene Feinde auf (zwei Wellen á 3-4 Feinde), kümmert euch um sie, damit euer Freund nicht zu schaden kommt. Lasst ihn dabei ruhig weiter reiten, während ihr die Feinde beseitigt und schließt danach zu ihm auf. Reitet schließlich bis in die Stadt mit ihm. Auch die nächste Mission startet bei Harold MacDougal

Der verlorene Sohn kehrt zurück (nach Yale)

Folge MacDougal nach der Zwischensequenz auf das Dach. Oben angelangt stellt ihr fest, dass ein Schurke euren Freund als Geisel genommen hat. Setzt DeadEye ein, um den Gangster per Kopfschuss auszuschalten. Ihr seid nun umzingelt von Feinden auf anderen Häuserdächern, greift zum Scharfschützengwehr, um die Scharfschützen auf anderen Dächern wegzupusten. Folgt MacDougal schließlich bei seiner Flucht über die Dächer bis zu euren Pferden. Reitet gemeinsam aus der Stadt. Unterwegs werdet ihr angegriffen, kümmert euch um die Feinde, damit MacDougal nichts abbekommt und bringt ihn wohlbehalten zum Zug. Kehrt nach der Zwischensequenz nach Blackwater zurück und besucht Agent Ross.

Dann werdet ihr die Wahrheit erkennen

Nach dem Ende einer sehr langen Zwischensequenz findet ihr euch hinter einer auf einer Ladefläche befestigten Gatling Gun wieder. Ihr habt wieder die Option, die Fahrt per Knopfdruck zu verkürzen (verpasst jedoch einige Dialoge). Am Ziel angelangt erfolgen die Attacken eurer Widersacher zunächst vornehmlich von der linken Seite, richtet das MG also bereits dorthin aus und mäht alles nieder, was sich bewegt. Viele Gegner reiten von der rechten Seite ins Geschehen, mit etwas Timing könnt ihr die anzehl eurer Kontrahenten hier schon deutlich verringern.

Lasst die Feinde nicht zu nah herankommen, dann können euch deren Explosivgeschosse nicht schaden. Nach einiger Zeit setzt sich das Fahrzeug in Bewegung, achtet auf dem Hügel auf Hinterhalte und vermeidet Friendly Fire - das führt zum Missionsabbruch. Achtet zudem auch auf einen feindlichen Wagen, schaltet ihn so schnell wie möglich aus, nutzt die Minimap umd feindliche Positionen rechtzeitig zu orten.

Und die Wahrheit wird euch frei machen

Steigt nach der Zwischensequenz auf euer Pferd und reitet nach Cochinary. Stürmt am Zielort gemeinsam mit den Soldaten durch das zerstörte Tor und sucht euch eine Deckung hinter den Felsen, von wo aus ihr die Feinde beharken könnt. Bewegt euch im Schutz der Felsen den Hang nach oben und schaltet die Verteidiger aus. Lauft schließlich bis zum Zielpunkt und durch das Tor, rennt zur Gatling Gun auf der linken Seite (grüne Markierung) und besetzt diese Position. Ballert aus allen Rohren auf die Verteidiger, es gibt eine Reihe von explosiven Kisten, die euch die Arbeit erleichtern.

Bevor ihr euch am Zielpunkt mit dem Captain trefft, habt ihr jede Menge Zeit für Plünderei. Nun müsst ihr zwei Männer beschützen, während sie Dynamit an einem Tor anbringen. Die beste Position ist am hinteren der beiden Felsen auf dem Vorplatz (ganz rechts in der Ecke). Es kann jedoch nicht schaden, auch gelegentlich die zweite Deckung in der Mitte zu nutzen, um alle Feinde abknallen zu können. Falls es zu brenzlig wird könnt ihr auch DeadEye einsetzen, um einige der Bösewichte bequem zu beseitigen.

Kümmert euch nach der Zwischensequenz zunächst um Dutchs zwei Helfer und knipst sie aus sicherer Deckung aus. Vertreibt Dutch von der MG, indem ihr eine der Lampen hinter ihm mit der Sniperrifle abschießt. Rennt zu seiner Position und durch die Tür, das initiiert eine kurze Zwischensequenz. Folgt ihm schließlich den Gang entlang in ein Gebäude, rennt die Treppe hoch und rechts in den Stollen hinein. Klettert nach der Zwischensequenz an dem Gerüst hoch (Leiter befindet sich rechts), wendet euch oben nach rechts und es geht die nächste Leiter aufwärts. Folgt dem Gang und klettert die eine weitere Leiter empor. Weiter gehts den Gang entlang bis zum Ausgang und einer weiteren Zwischensequenz.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: